Präsentation der Fortuna Kopfmaschine KI

Vielseitig begabt: das Multitalent für die Backindustrie

(PresseBox) ( Bad Staffelstein, )
Die Teigteil- und Wirkmaschine Fortuna KI ist ein echter Alleskönner. Ob klebriger Berliner- oder straffer Brezelteig, ob Minibrötchen oder Pizzafladen: Die KI schafft sie alle - präzise, schonend und bei Bedarf bis 21.000 Stück pro Stunde. Wer sich persönlich davon überzeugen möchte, hat vom 26. bis 28. Mai Gelegenheit dazu. Drei Tage lang führt die Fortuna Maschinenbau Holding AG dem Fachpublikum die Vorzüge ihrer Industriekopfmaschine vor. Auf dem Programm stehen halbstündige Sequenzen zu verschiedenen Teigen und Gewichten, eine Werksführung sowie die Vorstellung der Fortuna-Anlagenkonzepte.

Nach der Begrüßung durch Vorstandsmitglied Volker Wöhrle und einer technischen Einführung zur Fortuna KI erleben die Teilnehmer die Kopfmaschine live in Aktion. In vier Sequenzen à 30 Minuten präsentieren die Teigtechnologen von Fortuna die Verarbeitung unterschiedlichster Teige - und zwar anhand der Extreme: kleine Gewichte zwischen 20 und 25 Gramm, besonders weiche Teige mit hoher TA und langer Teigruhe, große Gewichte bis 170 Gramm und sehr feste Teige, wie sie bei der Herstellung von Brezeln zum Einsatz kommen. Ziel ist es, den Besuchern die gewichtsgenaue, teigschonende Arbeitsweise und die enorme Bandbreite der Kopfmaschine KI zu demonstrieren. Denn bei der Herstellung von Kleingebäck kommt es darauf an, mit einer einzigen Maschine eine möglichst große Produktvielfalt abzudecken.

Zwischen den einzelnen Vorführungen sorgen ein gemeinsamer Lunch sowie eine Werksbesichtigung für Abwechslung. Und was wäre die Kopfmaschine ohne die dazugehörige Brötchenanlage? Deshalb steht am Ende der Veranstaltung die Vorstellung der Anlagenkonzepte und Baugruppen von Fortuna. Darüber hinaus bleibt den Besuchern reichlich Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Die Fakten im Überblick:

Termin: 26. - 28. Mai 2009, 10.00 - 14.15 Uhr
Ort: Backstube der Fortuna Maschinenbau Holding AG, Auwaldstraße 1, 96231 Bad Staffelstein
Anmeldung über: Nancy Muschalle, Tel. 09573 9630-10, n.muschalle@fortuna-schroeder.de

Die Teigteil- und Wirkmaschine Fortuna KI:

Die Kopfmaschine KI ist für die rationelle Fertigung großer Stückzahlen konzipiert. Sie zeichnet sich durch einen großen Gewichtsbereich von 12 bis 380 Gramm und eine äußerst schonende Teigverarbeitung aus. Die vollautomatische Teigteil- und Wirkmaschine mit innovativem Bemehlungssystem wurde erst vor wenigen Monaten mit dem südback Trend Award ausgezeichnet. Durch den integrierten Kammertrommel-Mehler ist es möglich, über eine Brötchenanlage mit Kopfmaschine extrem weiche und klebrige Teige mit einem TA-Wert bis 172 und langer Vorgare zu fahren. Von diesem neuen Verfahren profitieren vor allem mittlere und große Bäckereien mit hoher Produktionsleistung. Sie können selbst schwierige Teige ohne Qualitätsverlust rationell und maschinell verarbeiten, was bislang nur mit wesentlich höherem Aufwand möglich war.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.