PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 179281 (FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft)
  • FORTEC Elektronik Aktiengesellschaft
  • Lechwiesenstraße 9
  • 86899 Landsberg/Lech
  • http://www.fortecag.de
  • Ansprechpartner
  • Lisa Bruckner
  • +49 (8191) 91172-12

MicroTCA-Netzteile – 600 Watt mit AC und DC Eingang

(PresseBox) (Landsberg/Lech, ) Die Fortec Elektronik hat die Produktpalette mit einer neuen Baureihe kompakter, unabhängiger Netzteile für MicroTCA-Systeme weiter ausgebaut. Die neuen Netzteile der Baureihe MTC600 von Emerson Network Power sind vollständig PICMG MicroTCA.0 (Revision 1.0)-konform und mit Wechselstrom- oder Gleichstromeingängen erhältlich. Mit einer Ausgangsleistung von 600 Watt verfügen die Netzteile über sämtliche Funktionen, die zur Versorgung eines vollständig bestückten MicroTCA-Systems erforderlich sind.

Die MicroTCA-Netzteile der Baureihe MTC600 unterstützen das Single-Width-Format und zeichnen sich durch eine hohe Leistungsdichte aus: das MTC600-AC mit Wechselstromeingang ist 12 TE hoch (breit), das MTC600-48 mit Gleichstromeingang ist 9 TE Hoch (breit). Der Eingangsbereich des MTC600-AC beträgt 90 bis 264 VAC, während der Eingangsbereich des MTC600-48 von -39,5 bis -72 VDC auch die beiden -48 V- und -60 V-Eingänge für Batterieanlagen umfasst.

Beide Versionen des MTC600 bieten 16 Ausgangskanäle; dabei kann jeder Kanal 12 V bei 7,6 A Nutzlast und 3,3 V bei 150 mA Verwaltungsstrom bereitstellen. Das bietet ausreichend Leistung für ein vollständig bestücktes MicroTCA-System mit 12 AdvancedMCs (AMCs), zwei MicroTCA Carrier Hubs (MCHs) und zwei Kühleinheiten (Cooling Units, CUs). Beim Einschalten werden die MCH- und CU-Systemelemente vom MTC600-Netzteil automatisch mit Strom versorgt; die verbleibenden Ausgangskanäle des MTC600 werden vom Carrier-Manager verwaltet, der über eine integrierte softwaregesteuerte Plattformverwaltungsschnittstelle (Intelligent Platform Management Interface, IPMI) mit den Strommodulen kommuniziert.

Alle Netzteile der Baureihe MTC600 unterstützten eine Ausgangsredundanz von N+1 und den Austausch im laufenden Betrieb (sog. Hot-Swap), d. h., das Entfernen oder Hinzufügen eines Netzteils führt weder zu einem Fehler noch zu einem abnormalen Betriebszustand. Darüber hinaus implementieren die Netzteile eine Fehlereinkreisung auf Modul- oder Kanalebene - sollte an einem Netzteil ein Fehler auftreten, so werden nicht automatisch auch die anderen Netzteile heruntergefahren. Ein wesentlicher Aspekt für Hochverfügbarkeitssysteme.

Alle Netzteile der Baureihe MTC600 sind umfassend gegen Überspannung, Unterspannung und Übertemperatur geschützt und bieten umfangreiche Überwachungs- und Meldefunktionen für den Netzstatus und Betriebsbedingungen. Alle 16 Nutzlastausgänge sowie die 3,3 VDC-Ausgänge für die Verwaltungsspannung sind gegen Kurzschlüsse abgesichert und melden ihren Status an den Carrier Manager. Bei einem Fehler wird der betreffende Kanal ohne Auswirkungen auf die anderen 15 Kanäle automatisch heruntergefahren.

Die MicroTCA-Netzteile der Baureihe MTC600 von Emerson Network Power bieten eine vollständig unabhängige Lösung: Der Eingangskreis beinhaltet alle erforderlichen Schaltungen für EMI-Filterung, Überspannungsstörschutz, Unterdrückung von Einschaltstromstößen und Versorgungsreichweite. Die Netzteile können bei Volllast innerhalb der NEBS-konformen Umgebungstemperaturbereiche betrieben werden. Sievertragen problemlos einen Kaltstart bei Temperaturen bis zu -20°C und können ohne Schaden zu nehmen kurzfristig Spitzentemperaturen von +55°C ausgesetzt werden.

Die Netzteile erfüllen die Anforderungen der EN55022 Class A Conducted and Radiated Emissions Standards und entsprechen den anwendbaren Normen für die elektromagnetische Abschirmung, einschließlich den europäischen Normen EN61000-4-2, -3, -4, -5 und -6. Die Module sind mit dem Sicherheitsprüfsiegel IEC 60950-1 ausgezeichnet.

Die FORTEC ELEKTRONIK besetzt drei sehr attraktive Segmente hochwertiger Elektronik. Das Produktportfolio umfasst Power Supplies (Stromversorgungen), Displays (Flachbildschirme) und Embedded Computer Technology (Einplatinenrechner).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.