PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 811506 (Forschungsverbund Berlin e.V.)
  • Forschungsverbund Berlin e.V.
  • Rudower Chaussee 17
  • 12489 Berlin
  • http://ww.fv-berlin.de
  • Ansprechpartner
  • Karl-Heinz Karisch
  • +49 (30) 6392-3337

Prof. Mark Gessner Interimsdirektor des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei

(PresseBox) (Berlin, ) Am 1. September 2016 übernimmt Prof. Dr. Mark Gessner die kommissarische Leitung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) in Berlin. Der Biologe, der seit Januar 2011 die Abteilung «Experimentelle Limnologie» des IGB am Stechlinsee leitet und die Professur für Angewandte Gewässerökologie an der TU Berlin inne hat, folgt damit auf Prof. Dr. Klement Tockner, der zum Präsident des österreichischen Wissenschaftsfonds FWF gewählt wurde. 

Mark Gessner studierte von 1980 bis 1987 Biologie in Düsseldorf, Freiburg i.Br. und an der Trent-Universität in Kanada. Nach Forschungsarbeiten beim CNRS in Toulouse, Frankreich, schloss er 1991 seine Dissertation an der Universität Freiburg ab. 1992 ging er an die Universität Kiel und habilitierte sich dort 1996 im Fach Limnologie. Noch im selben Jahr wechselte er in die Schweiz, wo er bis Ende 2010 am Schweizer Wasserforschungsinstitut Eawag forschte und 2005 zum Titularprofessor an der ETH Zürich ernannt wurde. 2006/2007 war er Gastwissenschaftler an der Universität Stanford in Kalifornien, USA. Aufgrund seiner fundierten Expertise ist Mark Gessner gefragter Partner in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien sowie Redaktionsmitglied renommierter Fachzeitschriften (Ecology Letters, Freshwater Biology, Aquatic Microbial Ecology).

Das besondere Forschungsinteresse von Mark Gessner gilt den Auswirkungen globaler Umweltveränderungen auf Seen, Fließgewässer und die Gewässerbiodiversität. Seit 2012 geht er diesen Fragen am IGB-Seelabor, einer grossen im Stechlinsee schwimmenden Experimentalplattform nach.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.