Ford-Nutzfahrzeuge im Aufwind: Höchster Marktanteil seit 1998

(PresseBox) ( Köln, )
Ford setzt im Nutzfahrzeuggeschäft in Deutschland seinen Aufwärtstrend fort. Trotz eines schwierigen Marktumfeldes konnte das Unternehmen im abgelaufenen Jahr seinen Marktanteil im Nutzfahrzeug-Segment von 7,0 Prozent (2009) auf nun 7,6 Prozent (2010) steigern - dies ist der höchste Marktanteil seit 1998 (9,7 Prozent). Ford hat damit im Inland seine Position als klare Nummer drei gefestigt. Außerdem konnte auch die Nutzfahrzeug-Produktion für den deutschen Markt um 10.243 Einheiten auf nun 33.928 Fahrzeuge erheblich ausgeweitet werden (plus 43 Prozent gegenüber 2009).

Insgesamt setzte Ford im vergangenen Jahr im Inland 32.918 Nutzfahrzeuge ab (Transit / Ranger / Connect), das sind 3.279 Einheiten mehr als 2009. Zu diesem sehr guten Ergebnis trugen über den Ford Transit hinaus (26.827 Einheiten) auch die Kompakt-Transporter-Familie Ford Transit Connect/Ford Tourneo Connect (5.001 Einheiten) sowie das Pick up-Modell Ford Ranger (1.090 Einheiten) bei.

Der Ford Transit ist als Kastenwagen, Kombi, Bus und Pritschenwagen/Fahrgestell verfügbar, mit Front-, Heck- oder Allradantrieb, in drei Radständen, mit verlängertem Rahmen sowie in drei Dachhöhen. Das Motorenprogramm reicht bei den Dieseln von 63 kW/85 PS bis 147 kW/200 PS. Hinzu kommt ein Benziner mit 107 kW/145 PS.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.