Distanzscheiben für Brandschutzelemente

Mit Distanzscheiben aus Aluminium bietet Foppe ein montagefreundliches Zubehör für die Montage von Brandschutzelementen an

(PresseBox) ( Lengerich, )
Brandschutzelemente müssen nach den Systemvorgaben an den Befestigungspunkten dauerhaft druckfest hinterlegt werden. Verwendet werden kann feuerfestes, getestetes oder hierfür zugelassenes Material; Aluminium ist also bestens geeignet. Meistens jedoch werden Buchenklötze verwendet, die durch Aufeinanderlegen auf die erforderliche Gesamtstärke zusammengesetzt werden. Beim Ausrichten des Elements verrutschen diese jedoch häufig. Wirtschaftlicher und montagefreundlicher sind Lösungen, bei denen die zwischengelegten Distanzklötze bereits ohne seitlichen Anpressdruck in ihrer Lage verbleiben. Wie dies möglich ist, zeigt Foppe mit den neuentwickelten Distanzscheiben aus Aluminium.

Gefertigt werden diese aus einem speziellen Strangpressprofil, von dem auf einer hochpräzisen Taktsäge dünne Scheiben abgetrennt werden. Die Schnittgeometrie aller Scheiben ist gleich. Der Clou hierbei ist ein mittig verlaufender, einseitig offener Schlitz, der über den Mittelpunkt der Scheibe hinausgezogen ist. Dieser Schlitz ermöglicht es, die Scheiben auf Befestigungsschrauben von bis zu 12 mm Durchmesser seitlich aufzuschieben. In der Endlage drehen sich die Scheiben der Schwerkraft folgend mit dem offenen Schlitzende nach unten. Sie bleiben also unabhängig von einem seitlichen Anpressdruck sicher auf der Befestigungsschraube fixiert. Sitzen die Befestigungsschrauben sehr eng an der Rahmenprofilkante, können die Distanzscheiben zur Not beim Einführen der Befestigungsschrauben in den äußeren freien Querschnitten aufgefädelt werden, damit sie seitlich nicht überstehen. Mit 2, 3, 4, 5 sowie 6 mm werden die branchenüblichen Stärken der Buchen- und Verglasungsklötze übernommen. Ähnlich den Verglasungsklötzen sind die Scheiben zur einfachen Unterscheidung farbig gekennzeichnet. Für große Spaltüberbrückungen bietet Foppe ergänzend auch die Stärken 8, 12 und 20 mm an, hier jedoch ohne farbliche Kennzeichnung.

Besuchen Sie FOPPE + FOPPE auf der FENSTERBAU FRONTALE
18. bis 21. März 2020, in Nürnberg
Halle 4, Stand 4-251
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.