PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433961 (FMO Flughafen Münster/Osnabrück GmbH)
  • FMO Flughafen Münster/Osnabrück GmbH
  • Hüttruper Heide 71-81
  • 48268 Greven
  • http://www.fmo.de
  • Ansprechpartner
  • Andres Heinemann
  • +49 (2571) 94-1050

FMO legt Bilanz 2010 vor

(PresseBox) (Greven, ) .
- Deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber Plan und gegenüber Vorjahr
- Operativer Gewinn (EBITDA) auf fast 8 Mio. Euro gesteigert

Der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der FMO Flughafen Münster/Osnabrück GmbH haben in ihrer heutigen Sitzung die Bilanz 2010 festgestellt.

Operativ (EBITDA) erwirtschaftete der FMO einen Gewinn von 7,9 Mio. Euro (Vorjahr: 6,4 Mio. Euro). Nach Abschreibungen und Zinsen ergibt sich für das abgelaufene Geschäftsjahr ein Jahresfehlbetrag von nur noch 0,95 Mio. Euro. Somit konnte eine deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr 2009 (-2,69 Mio. Euro) und vor allem gegenüber dem von den FMO-Gremien im Wirtschaftsplan 2010 vorgegebenen Zielwert (-2,6 Mio. Euro) erreicht werden.

Der Jahresfehlbetrag kann bilanziell vorgetragen werden, so dass auch für das abgelaufene Jahr 2010 keine Verluste durch die Gesellschafter übernommen werden müssen.

Flughafengeschäftsführer Prof. Gerd Stöwer betonte, dass die FMO-Gesellschafter nunmehr im 12. Jahr in Folge keine Verluste am FMO übernehmen müssten. Der operative Gewinn des FMO konnte erneut deutlich gesteigert werden. Der jetzt deutlich reduzierte Jahresfehlbetrag bestehe weiterhin nur deshalb, weil der FMO die großen Investitionen des letzten Jahrzehnts (Terminal, Vorfeld, Fracht- und Cateringgebäude etc.) ohne finanzielle Mittel der Gesellschafter geschultert und somit die Abschreibungs- und Zinslast zu tragen habe.

Die kräftige Ergebnisverbesserung gegenüber Vorjahr und Plan konnte, so Stöwer, vor allem durch die zusammen mit der Belegschaft engagiert umgesetzten Optimierungsprogramme der letzten Jahre erreicht werden.

Für das laufende Jahr gibt Stöwer einen noch positiveren Ausblick: "Wenn es gelingt, den Flugplan stabil zu halten, werden wir im laufenden Jahr 2011 auch beim Gesamtergebnis, d.h. nach Abschreibungen und Zinsen, einen Gewinn erwirtschaften."

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates und der Gesellschafterversammlung, Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe, bedankte sich bei der Geschäftsführung und bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Flughafengesellschaft für die sehr gute Arbeit, deren Ergebnisse sich in diesem Jahresabschluss widerspiegeln. Lewe sagte: "Es ist beeindruckend, was diese Flughafenmannschaft in den letzten schwierigen Jahren geleistet hat. Vor dem Hintergrund der angespannten finanziellen Lage bei allen Flughafengesellschaftern sind wir sehr froh, dass wir im Gegensatz zu Eigentümern anderer Flughäfen weiterhin keine Verluste übernehmen müssen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.