Söder neuer Aufsichtsratsvorsitzender des Flughafens Nürnberg

Vertrag von Geschäftsführer Hupe verlängert

Nürnberg, (PresseBox) - Im Rahmen der Sitzung des Aufsichtsrats der Flughafen Nürnberg GmbH am 31.März 2017 standen turnusmäßig Neuwahlen an. Dabei ergaben sich Änderungen in der Besetzung des Aufsichtsrats sowie beim Aufsichtsratsvorsitz. Zudem wurde der Vertrag des Geschäftsführers verlängert.

Nach achtjähriger Tätigkeit als Vorsitzender des Aufsichtsrats tritt Joachim Herrmann, Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, von seinem Amt zurück. Staatsminister Joachim Herrmann hatte den Aufsichtsratsvorsitz seit 2009 inne. Unter seiner Führung ist der wirtschaftliche Turnaround des Flughafens gelungen. Staatsminister Herrmann übergibt den Staffelstab an Dr. Markus Söder, Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat. Staatsminister Dr. Söder war Initiator des Flughafenentwicklungskonzepts. Im Zuge der Umsetzung erfolgte unter Anderem die Umbenennung des Flughafens in Albrecht Dürer Airport Nürnberg. Das bayerische Staatsministerium des Innern wird ab sofort durch Staatssekretär Gerhard Eck im Aufsichtsrat repräsentiert.

Alle anderen Mitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt. Die stellvertretenden Vorsitzenden bleiben Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly sowie, als Vertreter der Arbeitnehmerseite, Friedrich Bauer.

Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe bedankt sich bei Staatsminister Joachim Herrmann für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf eine weiterhin vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Markus Söder.

In gleicher Sitzung wurde beschlossen, dass der bis 2018 befristete Vertrag des Flughafengeschäftsführers Dr. Michael Hupe um weitere 5 Jahre bis 2023 verlängert wird.

Flughafen Nürnberg GmbH

Nah und mit direktem U-Bahnanschluss schnell erreichbar, kurze Wege ins Terminal und zu den über 8000 Parkplätzen sowie ausgezeichneter persönlicher Service - das macht den Airport Nürnberg zum beliebtesten Flughafen Deutschlands. (Business Traveller Award Winner 2008-2016) Mit jährlich rund 3,5 Millionen Passagieren, über 60 Nonstop-Verbindungen zu vielen Zielen in Europa und Nordafrika und Anschlussflügen zu weltweit über 300 weiteren Zielen ist der Airport seit über 60 Jahren das Tor zur Welt für die Metropolregion Nürnberg. Die neue, zentrale Sicherheitskontrolle direkt zwischen Abflughallen 1 und 2 garantiert den kürzest möglichen Weg zum Flugzeug. Der Flughafen trägt den Namen von Nürnbergs berühmtestem Sohn: Albrecht Dürer (1471-1528) war Reisender, Pionier, Visionär und Trendsetter. Er war gleichzeitig heimatverbunden und weltoffen. Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg ist der internationale Flughafen der Metropolregion Nürnberg und gehört zu den Top 10 der großen deutschen Verkehrsflughäfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.