Hannover Airport: Austrian Airlines startet vom HAJ

Offizielle Eröffnung der Direktverbindung nach Wien

(PresseBox) ( Langenhagen, )
Seit dem 25. März verbindet die Austrian Airlines Hanno-ver direkt mit der österreichischen Hauptstadt. Heute Morgen wurde die Strecke offiziell eröffnet. Martin Alte-möller (Head of Aviation Management Hannover Airport) nahm gemeinsam mit Robert Heusmann (Senior Director Network Management & Revenue Steering bei Austrian Airlines) und der Crew die Passagiere des Fluges OS292 in Empfang. Die Maschine wurde traditionell mit einer Taufe der Flughafenfeuerwehr begrüßt.

Zum Einsatz kommt eine Embraer E-195 mit 120 Sitzplät-zen. Zu Beginn ist die Strecke, die bisher von Eurowings bedient wurde, zwei Mal pro Woche im Programm. Bis zum Sommer soll die Frequenz kontinuierlich gesteigert werden. Ab Juli sind dann bis zu zwei tägliche Verbindun-gen geplant. Die Strecke ist sowohl für Tourismus- als auch für Geschäftsreisende interessant. Durch die Anbin-dung an das Drehkreuz in Wien profitieren Fluggäste von zahlreichen Umsteigemöglichkeiten nach Zentral- und Südosteuropa, sowie in den Nahen Osten. „Wir freuen uns sehr, dass wir nach Hannover zurückkehren und da-mit unser Deutschlandangebot aufstocken können“, sagt Robert Heusmann, „unseren Passagieren stehen in Wien hervorragende Umsteigeverbindungen in das weltweite Streckennetz von Austrian Airlines zur Verfügung.“

Die Verbindung ist ab sofort auf allen gängigen Buchung-sportalen und auf austrian.com buchbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.