Wachstumsmarkt 2002: IT-Sicherheit

(PresseBox) ( , )
[München, 6. Februar 2002] - Streaming Media ist auf dem Vormarsch. Zum
zweiten Mal findet deshalb in Berlin die Fachmesse Streaming Media Germany
2002 vom 4. - 6. Juni statt. Die internationale Leitmesse rund um
Online-Übertragungen gibt einen umfassenden Marktüberblick zu den neuesten
Entwicklungen im Audio- und Video-Stream. Ein Highlight stellt ein
hochkarätiger Fachkongress mit internationalen Experten der Branche dar.

Streaming-Media wird als Content-Baustein immer wichtiger. Schon im nächsten
Jahr werden laut den Prognosen des Marktforschungsunternehmens Forrester
Research mehr als die Hälfte aller Websites ihren Besuchern
Streaming-Media-Inhalte anbieten. Bereits im Dezember 2001 nutzten nach
Angaben von NetValue rund 25 % der deutschen User die Möglichkeit, via PC
live am Geschehen teilzuhaben. Die fortschreitende Verbesserung der
Technologie optimiert die derzeit noch mangelhafte Qualität der Video- und
Audio-Dateien.

Auf rund 400 qm Hallenfläche präsentiert die Streaming Media Germany 2002
den Fachbesuchern drei Tage lang aktuelle Strategien und Trends. Die
Aussteller können an Workshops teilnehmen und Show-Highlights zu den Themen
Interaktives TV sowie Business TV für ihre Präsentationen nutzen. "Insgesamt
erwarten wir rund 100 Aussteller aus dem In- und Ausland", so Michaela
Voltenauer, Geschäftsführerin des Messe-Veranstalters ComMunic. Das
Informationsangebot reicht vom Wireless Streaming bis hin zum Entertainment.
Begleitet wird die Messe von einem Fachkongress mit dem Themenschwerpunkt
"Erfolg im Streaming Media".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.