Wegweisend bei Nachhaltigkeit und Kundennutzen Das ist neu bei Fliegls Gardinensatteln

Triptis, (PresseBox) - Gewichtsoptimiert, kraftstoffeffizient und mit einem Plus an Praxisnutzen – so präsentiert Fliegl Trailer seine Gardinensattelflotte 2017. Durch die konsequente Weiterentwicklung des Leichtbaukonzepts erreichen die Auflieger Spitzenwerte bei Leergewicht und Nutzlast, überzeugen mit einer erstklassigen Bilanz bei Dieselverbrauch und CO2-Emmission. Neu entwickelte Ausstattungselemente machen den Logistikalltag noch sicherer und flexibler.

Der Name Fliegl steht für Leichtbau, das Leergewicht der überarbeiteten Fahrzeuge für sich:

MaxiRunner Ultralight: 4900 kg RoadRunner Coil Ultralight: 5600 kg

RoadRunner Coil X-tra short Greenlight: ab 4700 kg

MegaRunner TWIN 200 Greenlight mit Staplerhalterung: ab 4900 kg

MegaRunner Twin 200 X-tra Long: 5760 kg

So aufgestellt, etablieren Fliegls Gardinensattel auf dem Markt neue Maßstäbe in Punkto Nutzlast und Nachhaltigkeit.

Ein technisches Alleinstellungsmerkmal bringt der MegaRunner Coil. Als einziger im Wettbewerb ist er mit 70 Millimeter Rahmenhals zu haben. Diese einmalig flache Konstruktion unterstützt den Kunden bei der Einhaltung der 4 Meter Höhenrichtlinie.

Im Longliner-Segment schickt Fliegl 2017 mit dem TWIN 200 X-tra Long eine Marktneuheit auf die Straße: 15,15 m Gesamt- und 14,90 m Innenlänge auf zwei 10 Tonnen-Achsen. Damit kombiniert der Trailer die Vorteile des TWIN-Konzepts (Mautersparnis, geringe Verschleiß- und Wartungskosten) mit denen eines Lang-LKW (Kraftstoffersparnis, Transportkapazität). Sowohl als Zweiachser als auch in der Dreiachs-Variante fährt Fliegls X-tra Long jetzt mit zertifizierter Sicherheit im Getränketransport nach DIN EN 12642 Code XL, VDI 2700 Blatt 12 und DL 9.5 – auch für Oktabins, Bigpacks und Fässer.

Ab sofort rüstet Fliegl seine Gardinensattel mit einem komplett neu entwickelten hochfesten Aluminium Dachholm aus, der sich garantiert nicht durchbiegt. Roof inflexible erleichtert das Be- und Entladen, optimiert die Effizienz und die Arbeitssicherheit. Zusätzlich wirkt es sich positiv auf Aufbaustabilität, Ladungssicherung und Verkehrssicherheit aus.

Für die Wechselbrückenlogistik hat Fliegl seine Jumbo-Brücke mit Schiebegardinenaufbau weiter optimiert: Sie hat ein Leergewicht von nur 2300 kg und einen feuerverzinkten Rahmen. Die Wechselbrücken sind sofort verfügbar und auch in größeren Stückzahlen lieferbar.

Fliegls Gardinensattel 2017 – leicht, ladungsstark, sicher und clever konstruiert.

 

Fliegl Fahrzeugbau GmbH

Bereits bei der Herstellung von Anhängern und Aufliegern für Bau, Spedition und Logistik achtet Fliegl auf Nachhaltigkeit. So wird an einem zentralen Standort konstruiert, produziert und montiert; CO2 verursachende Zwischenwerksverkehre über weite Distanzen entfallen. Für sein modernes Trailerwerk in Thüringen weist Fliegl eine positive Energiebilanz aus - die Stromproduktion liegt über dem eigenen Verbrauch. Fliegl betreibt ein Blockheizkraftwerk und hat großflächige Photovoltaikanlagen installiert; geheizt wird mit Hackschnitzeln und Abfallholz.

Die Lackierung der Fahrzeuge erfolgt in einer hocheffizienten, ressourcenschonenden Anlage, energieintensive Einbrennvorgänge sind nicht nötig. Um den Energieverbrauch weiter zu drosseln, hat Fliegl in Puls-Schweißmaschinen und in Fiber Laseranlagen investiert und die Hallenbeleuchtung komplett auf LED umgestellt. Das neue Hochregallager speist aufgewandte Energie wieder in den Kreislauf ein. Beim Einkauf von Fahrzeugkomponenten achtet Fliegl auf die Abnahme von Full Truck Loads, so dass Anlieferungen immer unter optimaler Auslastung erfolgen.

Fliegls Fahrzeugkonzepten liegt eine nachhaltige Produktphilosophie zugrunde. Leichtbau besitzt einen hohen Stellenwert, so dass Fliegl beim Trailergewicht Spitzenwerte erzielt - zugunsten von Nutzlast und CO2 Ausstoß. Das Fliegl Quick Lock System generiert ein Aerodynamik-Plus bei Gardinenaufliegern. Es kommt ohne hervorstehende Verschlussschnallen aus, sodass eine völlig ebene Planenfläche entsteht. Sattelkipper von Fliegl werden serienmäßig mit aerodynamischer konischer Mulde gebaut und mit Curved Chassis, das über einen runden, extrem flachen Rahmenhals verfügt - der Kipper ragt nicht über die Zugmaschine hinaus. Windabweiser und die innovative Membran Rückwand reduzieren ebenfalls den Luftwiderstand. Nur Fliegl stellt die Spur aller Trailer individuell und exakt per Laser ein - für weniger Rollwiderstand und geringeren Reifenverschleiß. Fliegls zweiachsige Twin Gardinensattel senken den Kraftstoffverbrauch und die Mautkosten im Vergleich mit Dreiachsern deutlich.

Ökologie und Nachhaltigkeit - Fliegl Trailer meint es ernst. Für seinen ganzheitlichen Ressourceneffizienzansatz wurde Fliegl Trailer mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 ausgezeichnet.

www.fliegl-fahrzeugbau.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.