PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 895674 (Fliegl Fahrzeugbau GmbH)
  • Fliegl Fahrzeugbau GmbH
  • Oberpöllnitzer Str. 8
  • 07819 Triptis
  • http://www.fliegl-fahrzeugbau.de/
  • Ansprechpartner
  • Tina Böttcher
  • +49 (36482) 830-218

Twin Trailer für Coils und Volumenkonstruktionen "Es geht darum, Kosten zu sparen"

(PresseBox) (Triptis, ) Die HMBF GmbH mit Sitz im rheinland-pfälzischen Bad Dürkheim produziert Schallschutzelemente, mit denen Anlagen, deren Betrieb lärmintensiv ist, eingehaust werden. Diese Konstruktionen, u.a. aus verzinktem Blech oder Aluzink, schützen Beschäftigte, die sich im Umfeld von Stanzmaschinen, Kompressoren, Heiz- oder Notstromeinrichtungen aufhalten, vor hoher Geräuschimmission. Das Ausgangsmaterial für seine Produkte kauft HMBF in Deutschland ein (u.a. Blechcoils), die Fertigung findet in Bosnien statt. Der Blechverarbeiter wickelt seine Logistik selbst ab und hat dafür einen neuen Zweiachs-Gardinensattelauflieger MegaRunner Coil Twin 200 von Fliegl Trailer angeschafft, der permanent zwischen Deutschland und Bosnien pendelt.

Mit zweimal 10 Tonnen Achslast erreicht das Fahrzeug ca. 25000 kg Nutzlast, das Leergewicht beträgt ca. 5900 kg. „Die Achskonfiguration hat für Fliegl gesprochen“, sagt Zoran Ristic von HMBF. „Wir fahren mit wenig Gewicht, weshalb wir keinen Dreiachser brauchen. Der Twin senkt unsere Kosten für Maut und Kraftstoff.“

Die ins robuste Stahlchassis integrierte Coilmulde ist ca. 7040 mm lang. Die Ladungssicherung übernehmen u.a. sechs Coilstützen und neun Paar eingelassene Zurrösen. Siebdruckplatten mit Stahlunterzügen decken die Mulde ab. Der MegaRunner hat Vario Stahllatten und Vario Balken an Bord, die Teilladungen nach vorne und hinten sichern. Er ist geprüft nach EG 2007/46 und zertifiziert nach EN 12642 XL und DL 9.5.

HMBF hat beidseitige Palettenanschläge, Stahlwinkel zum Schutz des Heckportals und den Crash Blocker zum Schutz der Stirnwand anbringen lassen. Der Auflieger ist ausgestattet mit einem Schiebeverdeck, Schiebeplanen mit Schnittschutz auf 1600 mm Höhe, umlaufendem Zollseil und Ecolift Hubdach mit ca. 380 mm Hubhöhe. Serienmäßig ist das Fahrwerk laservermessen, was Reifenabnutzung und Kraftstoffverbrauch reduziert.

Gerolltes Blech und maßgeschneiderte Schallschutzelemente – der zweiachsige Mega-Auflieger mit Coilmulde wird den sehr unterschiedlichen Transportanforderungen des Kunden gerecht. Er stellt eine praxisnahe, nachhaltige Lösung dar.

INNOVATING FOR YOU: Nachhaltige Produktion, nachhaltige Fahrzeuge

Bereits bei der Herstellung von Anhängern und Aufliegern für Bau, Spedition und Logistik achtet Fliegl auf Nachhaltigkeit. So wird an einem zentralen Standort konstruiert, produziert und montiert; CO2 verursachende Zwischenwerksverkehre über weite Distanzen entfallen. Für sein modernes Trailerwerk in Thüringen weist Fliegl eine positive Energiebilanz aus - die Stromproduktion liegt über dem eigenen Verbrauch. Fliegl betreibt ein Blockheizkraftwerk und hat großflächige Photovoltaikanlagen installiert; geheizt wird mit Hackschnitzeln und Abfallholz.

Die Lackierung der Fahrzeuge erfolgt in einer hocheffizienten, ressourcenschonenden Anlage, energieintensive Einbrennvorgänge sind nicht nötig. Um den Energieverbrauch weiter zu drosseln, hat Fliegl in Puls-Schweißmaschinen und in Fiber Laseranlagen investiert und die Hallenbeleuchtung komplett auf LED umgestellt. Das neue Hochregallager speist aufgewandte Energie wieder in den Kreislauf ein. Beim Einkauf von Fahrzeugkomponenten achtet Fliegl auf die Abnahme von Full Truck Loads, so dass Anlieferungen immer unter optimaler Auslastung erfolgen.

Fliegls Fahrzeugkonzepten liegt eine nachhaltige Produktphilosophie zugrunde. Leichtbau besitzt einen hohen Stellenwert, so dass Fliegl beim Trailergewicht Spitzenwerte erzielt - zugunsten von Nutzlast und CO2 Ausstoß. Das Fliegl Quick Lock System generiert ein Aerodynamik-Plus bei Gardinenaufliegern. Es kommt ohne hervorstehende Verschlussschnallen aus, sodass eine völlig ebene Planenfläche entsteht. Sattelkipper von Fliegl werden serienmäßig mit aerodynamischer konischer Mulde gebaut und mit Curved Chassis, das über einen runden, extrem flachen Rahmenhals verfügt - der Kipper ragt nicht über die Zugmaschine hinaus. Windabweiser und die innovative Membran Rückwand reduzieren ebenfalls den Luftwiderstand. Nur Fliegl stellt die Spur aller Trailer individuell und exakt per Laser ein - für weniger Rollwiderstand und geringeren Reifenverschleiß. Fliegls zweiachsige Twin Gardinensattel senken den Kraftstoffverbrauch und die Mautkosten im Vergleich mit Dreiachsern deutlich.

Ökologie und Nachhaltigkeit – Fliegl Trailer meint es ernst. Für seinen ganzheitlichen Ressourceneffizienzansatz wurde Fliegl Trailer mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 ausgezeichnet.

www.fliegl-fahrzeugbau.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.