Neuer Fliegl Dachholm - Roof inflexible - Absolut geradlinig statt krummer Sachen

Triptis, (PresseBox) - Gute Nachricht für Fuhrparkmanager und Staplerfahrer: Fliegl rüstet seine Gardinensattelauflieger mit einem komplett neu entwickelten Oberholm aus, der sich garantiert nicht durchbiegt. „Wir nutzen innovative Press- und Walzwerkzeuge, um dem Dachholm maximale Stabilität zu verleihen", sagt Geschäftsführer Helmut Fliegl. „Null Millimeter Durchbiegung bedeutet konstante Durchladehöhe über die gesamte Fahrzeuglänge. So vereinfachen wir die Be- und Entladung enorm, vermeiden Beschädigungen an Trailer, Stapler und Ladung und machen Ladevorgänge sicherer und wesentlich schneller."

Wettbewerbsvergleiche haben ergeben, dass sich herkömmliche Dachholme nach dem Öffnen von Plane und dem Entriegeln der Rungen bis 210 mm durchbiegen. Dadurch wird der Zugriff auf den Laderaum erheblich eingeschränkt und Staplerfahrer werden zu unkalkulierbar riskanten Manövern gezwungen. Statt zügiger LKW-Abfertigung muss Gitterboxen-Tetris gespielt werden, ehe alle Ladungsträger an ihrem Platz stehen. In Kombination mit dem Hubdach Eco Lift stellt Fliegls neues Roof inflexbile sicher, dass zwischen 3140 und 3240 mm Durchladehöhe zur Verfügung stehen – durchgehend, ohne Einschränkung wegen eines durchgebogenen Oberholms.

Roof inflexible ist ein hochfester Aluminium-Dachholm, der das Be- und Entladen, die Effizienz und die Arbeitssicherheit in der Logistik optimiert. Zusätzlich wirkt er sich positiv auf die Aufbaustabilität und damit auf Ladungssicherung und Verkehrssicherheit aus. Roof inflexible macht einen Bogen um faule Kompromisse. Die nächste Innovation vom Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2016.

INNOVATING FOR YOU: Nachhaltige Produktion, nachhaltige Fahrzeuge

Bereits bei der Herstellung von Anhängern und Aufliegern für Bau, Spedition und Logistik achtet Fliegl auf Nachhaltigkeit. So wird an einem zentralen Standort konstruiert, produziert und montiert; CO2 verursachende Zwischenwerksverkehre über weite Distanzen entfallen. Für sein modernes Trailerwerk in Thüringen weist Fliegl eine positive Energiebilanz aus - die Stromproduktion liegt über dem eigenen Verbrauch. Fliegl betreibt ein Blockheizkraftwerk und hat großflächige Photovoltaikanlagen installiert; geheizt wird mit Hackschnitzeln und Abfallholz.

Die Lackierung der Fahrzeuge erfolgt in einer hocheffizienten, ressourcenschonenden Anlage, energieintensive Einbrennvorgänge sind nicht nötig. Um den Energieverbrauch weiter zu drosseln, hat Fliegl in Puls-Schweißmaschinen und in Fiber Laseranlagen investiert und die Hallenbeleuchtung komplett auf LED umgestellt. Das neue Hochregallager speist aufgewandte Energie wieder in den Kreislauf ein. Beim Einkauf von Fahrzeugkomponenten achtet Fliegl auf die Abnahme von Full Truck Loads, so dass Anlieferungen immer unter optimaler Auslastung erfolgen.

Fliegls Fahrzeugkonzepten liegt eine nachhaltige Produktphilosophie zugrunde. Leichtbau besitzt einen hohen Stellenwert, so dass Fliegl beim Trailergewicht Spitzenwerte erzielt - zugunsten von Nutzlast und CO2 Ausstoß. Das Fliegl Quick Lock System generiert ein Aerodynamik-Plus bei Gardinenaufliegern. Es kommt ohne hervorstehende Verschlussschnallen aus, sodass eine völlig ebene Planenfläche entsteht. Sattelkipper von Fliegl werden serienmäßig mit aerodynamischer konischer Mulde gebaut und mit Curved Chassis, das über einen runden, extrem flachen Rahmenhals verfügt - der Kipper ragt nicht über die Zugmaschine hinaus. Windabweiser und die innovative Membran Rückwand reduzieren ebenfalls den Luftwiderstand. Nur Fliegl stellt die Spur aller Trailer individuell und exakt per Laser ein - für weniger Rollwiderstand und geringeren Reifenverschleiß. Fliegls zweiachsige Twin Gardinensattel senken den Kraftstoffverbrauch und die Mautkosten im Vergleich mit Dreiachsern deutlich.

Ökologie und Nachhaltigkeit – Fliegl Trailer meint es ernst. Für seinen ganzheitlichen Ressourceneffizienzansatz wurde Fliegl Trailer mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2016 ausgezeichnet.

www.fliegl-fahrzeugbau.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.