1. Halbjahr: FlexStrom meldet Rekordumsatz

Berlin, (PresseBox) - Die Kritik an den großen Stromkonzernen nutzt den unabhängigen Stromanbietern. Die mittelständische FlexStrom GmbH meldet für die erste Jahreshälfte 2007 einen Rekordumsatz: 28,5 Millionen Euro(Vorjahreszeitraum: 6,6 Millionen Euro). Wichtigster Faktor für den Anstieg ist die größer werdende Wechselbereitschaft der Stromkunden.

"Unsere guten Zahlen verdanken wir dem stärkeren Umwelt- und Preisbewusstsein der Bevölkerung", sagt FlexStrom-Geschäftsführer Robert Mundt. Die Kunden interessierten sich vor allem für innovative Angebote und konzernunabhängige Lieferanten. "Dadurch kommt der Wettbewerb auf dem Strommarkt endlich in Gang", so Mundt.

FlexStrom hat seine Kundenzahl im ersten Halbjahr um 43,2 Prozent auf knapp 145 000 gesteigert. Einen besonders hohen Zulauf verzeichnete das Unternehmen in Großstädten und in Bundesländern mit überdurchschnittlich hohen Strompreisen wie zum Beispiel in Baden-Württemberg, Sachsen und Thüringen. Die Erweiterung des Produktportfolios um Ökostrom aus 100 % regenerativen Energiequellen hat den positiven Trend noch verstärkt.

Geschäftsführer Robert Mundt sieht die Zahlen als Bestätigung des FlexStrom- Konzepts. FlexStrom betreibt keine eigenen Atom- oder Kohlekraftwerke, sondern agiert im Auftrag seiner Kunden als Stromeinkäufer – zum bestmöglichen Preis am Markt. "Bei den Konzernen und Stadtwerken sind wir nicht so beliebt, aber die Kunden wissen unseren Einsatz für günstige Preise zu schätzen", sagt Mundt.

Größter Kostenfaktor sind mit 35,2 Prozent nach wie vor die Netzentgelte, die FlexStrom an die einstigen Monopolisten abführen muss. Dennoch blickt das Unternehmen optimistisch in die Zukunft: FlexStrom wird weiter von dem Wettbewerb auf dem Strommarkt profitieren. 2008 will FlexStrom erstmals schwarze Zahlen schreiben. Wenn die bestehende Entwicklung anhält, könnte der Break-Even auch schon im laufenden Geschäftsjahr erreicht werden.

FlexStrom AG

Die konzernunabhängige FlexStrom Aktiengesellschaft wurde 2003 als Familienunternehmen gegründet und ist heute einer der wichtigsten unabhängigen Energieversorger in Deutschland. Bekannt geworden ist FlexStrom vor allem mit Prepaid-Angeboten, mittlerweile hat sich der Stromanbieter mit zahlreichen innovativen Tarifmodellen etabliert.

Die FlexStrom Unternehmensgruppe bietet mit FlexGas auch bundesweit attraktive Gastarife an. Umweltbewussten Verbrauchern bietet die FlexStrom Unternehmensgruppe sowohl Ökostrom als auch klimaneutrales Erdgas. Als konzernunabhängiger Energieversorger ist es FlexStrom und FlexGas besonders wichtig, für seine Kunden Energie möglichst günstig auf dem Markt einzukaufen.

FlexStrom ist vielfach für günstige Stromtarife und besonders kundenfreundlichen Service sowie eine solide Bonität ausgezeichnet worden: Stromtipp 05/2011: „Günstiger Strompreis“; Creditreform 02/2012 und 01/2011: Bonitätszertifikat „CrefoZert“; Hoppenstedt CreditCheck 01/2011: „Top-Rating“ für Kreditwürdigkeit; Deutsche Gesellschaft für Qualität und der forum! Marktforschung: „Deutschlands Kundenchampions 2010“; Handelsblatt-Stromstudie 03/2010: „Bester Stromtarif“, Euro Nr.02/2010: „Günstigster Stromanbieter 2010“, Focus-Money 04/2010: „Günstigster Stromanbieter“, n-tv März 2009: „Top-Preis“ im Vergleich „Bester Stromanbieter 2009“, Euro Nr. 01/2009: „Gesamtsieger im Strompreisvergleich“, Findhouse-Stromstudie 2008: „Gesamtnote sehr gut“, Servicestudie 2008 von Tarifvergleich und Guter Rat: „Preis: Sehr gut - Service: Gut“, Handelsblatt & Universität St. Gallen: „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2008 – Sonderpreis Energieversorger“, Emporio-Verbrauchermagazin April 2008: „Preis-Leistungs-Sieger“, TÜV Thüringen von 2006 bis 2009: „zertifizierte Preisgarantie für Privatkunden“



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.