PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 373626 (FlexGas GmbH)
  • FlexGas GmbH
  • Einemstraße 22-24
  • 10785 Berlin
  • http://www.flexgas.de
  • Ansprechpartner
  • Dirk Hempel
  • +49 (30) 214998-470

Gaspreise in der Kritik

Preiserhöhungen zum Beginn der Heizsaison angekündigt

(PresseBox) (Berlin, ) Es passiert pünktlich zum Start der Heizsaison: Gas wird teurer! Mehrere Energieversorger haben bereits Preiserhöhungen für Erdgas angekündigt - um bis zu 13 Prozent. Auf Millionen deutsche Haushalte kommt damit eine zusätzliche finanzielle Belastung zu - sofern sie nichts gegen die Erhöhung ihres Gaspreises unternehmen.

Vor Beginn der Heizperiode sollten Verbraucher sich unbedingt über Sparmöglichkeiten informieren. "Die Zeiten, wo Gaskunden einen Preis einfach hinnehmen müssen, sind vorbei", sagt FlexGas-Geschäftsführer Martin Rothe. Längst gibt es günstige Alternativen auf dem Gasmarkt. Die Verbraucher müssen davon lediglich Gebrauch machen. "Nur durch einen Anbieterwechsel haben die Gaskunden einen direkten Einfluss auf Ihre Energiekosten im Haushalt", so Rothe weiter.

Tatsächlich lohnt sich der direkte Preisvergleich. Selbst in Orten, wo sich der Gaspreis zum Beginn der Heizsaison nicht erhöht. Beispiel Düsseldorf: Dort spart eine Familie, die 20.000 Kilowattstunden Gas für Heizen und Kochen benötigt, rund 470 EUR im Jahr, wenn sie vom Grundversorgungstarif Düsselgas der Stadtwerke zum günstigsten Prepaid-Tarif von FlexGas wechselt.

Der Wechsel des Gasversorgers ist mittlerweile ein sehr einfacher Vorgang. Gesetzlich ist sichergestellt, dass die Gaslieferung beim Wechsel niemals unterbrochen wird. Die Kündigung beim bisherigen Anbieter und alle anderen Formalitäten übernimmt in der Regel der neue Gaslieferant. Für den Verbraucher ist der Aufwand damit auf wenige Minuten begrenzt. Auch an der Qualität der gelieferten Energie ändert sich garantiert nichts.

Gerade angesichts der steigenden Gaspreise wird unbedingt zu Tarifen mit Preisgarantie geraten. Viele Energieversorger bieten mittlerweile solche Garantien an, damit ihre Kunden Preissicherheit genießen. "FlexGas bietet allen Kunden eine Preisgarantie für 12 Monate an", sagt FlexGas-Chef Rothe. "Damit sind Verbraucher optimal gegen die steigenden Preise für Energie abgesichert." Alle Experten gehen aktuell davon aus, dass die Gas- und Strompreise in Zukunft weiter ansteigen werden.

FlexGas ist einer der wenigen Versorger auf dem deutschen Gasmarkt, der nicht zu den großen Energiekonzernen oder Stadtwerken gehört. Eine Preisbindung an Öl oder andere Energieträger gibt es bei FlexGas nicht. FlexGas gehört zur FlexStrom-Unternehmensgruppe, die bereits große Erfolge mit günstigen Stromtarifen erreicht hat. Mit seinem Stromangebot für Privat- und Gewerbekunden ist die FlexStrom-Unternehmensgruppe bereits seit 2003 auf dem Markt aktiv und versorgt mittlerweile mehr als 400.000 Stromkunden. FlexStrom wurde vor rund sieben Jahren als Familienunternehmen gegründet und hat sich den Charakter als mittelständischer Versorger bewahrt, der vor allem Energiekonzernen und Stadtwerken Konkurrenz macht.

FlexGas GmbH

Die konzernunabhängige FlexStrom AG existiert seit mehr als sieben Jahren. 2003 als Familienunternehmen gegründet, erlebt der mittelständische Energieversorger derzeit eine starke Nachfrage nach günstigen Stromtarifen und versorgt mittlerweile mehr als 400.000 Kunden. Mit FlexGas ist die FlexStrom-Unternehmensgruppe auch in den Gasvertrieb eingestiegen und bietet hier besonders attraktive Tarifkonditionen für Privat- und Geschäftskunden.