PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 865249 (FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart)
  • FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart
  • Pfaffenwaldring 12
  • 70569 Stuttgart
  • http://www.fkfs.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Jenisch
  • +49 (711) 685-65612

Fahrzeugwindkanal der Universität Stuttgart für WLTP-Messungen zertifiziert

(PresseBox) (Stuttgart, ) Als erster Windkanal Deutschlands wurde der vom FKFS betriebene 1:1-Fahrzeug-Windkanal der Universität Stuttgart vom TÜV Nord für WLTP-Messungen zertifiziert. Damit leistet der Stuttgarter Windkanal die für Messungen nach WLTP geforderte genaue Abbildung der Straßenfahrt ohne aufwändige Ausrollversuche.

Die Stuttgarter Windkanalanlage wurde 2014 aufwändig modernisiert. Sie ist damit eine der modernsten Anlagen ihrer Art in Europa und für zukünftige Entwicklungsaufgaben bestens gerüstet. Die Einrichtung dient sowohl der industriellen Entwicklung wie auch der Windkanalforschung.

Die möglichst realitätsnahe Simulation der Straßenfahrt wird im Stuttgarter Windkanal durch verschiedene neue Systeme erreicht, die in den letzten Jahren von den Stuttgarter Ingenieuren entwickelt wurden. Dazu gehören insbesondere die Möglichkeit zur Bestimmung unerwünschter Interferenzeffekte, der Einbau eines optimierten Bandsystems sowie die Fähigkeit, Seitenwindböen und Turbulenzen durch einen speziellen Seitenwindgenerator zu erzeugen. Auf diese Weise wird die Umströmung der Fahrzeuge, wie diese ihr auch auf der Straße ausgesetzt sind, möglichst realitätsnah erzeugt.

FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart

Das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart FKFS zählt zu den namhaften deutschen Entwicklungsdienstleistern und kooperiert eng mit dem Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen IVK der Universität Stuttgart. Das FKFS beschäftigt über 160 hoch qualifizierte Mitarbeiter und betreibt eine Vielzahl an modernsten Prüf- und Testeinrichtungen, darunter einen aeroakustischen Fahrzeugwindkanal, Motorenprüfstände und einen hochmodernen Antriebsstrangprüfstand.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.