Erstes B2B-Forum für Informations- und Kommunikationstechnologie

Kernpunkt dieser Veranstaltung ist eine verstärkte B2B-Ausrichtung durch vorab gezielt organisierte Geschäftstreffen

Düsseldorf, (PresseBox) - Diese international ausgerichtete Veranstaltung findet parallel zu den am 14. und 15. November 2007 in Montpellier stattfindenden Konferenzen DigiWorld Summit und der Messe Opp’Tech statt und richtet sich an branchenspezifische Unternehmen, insbesondere aus den Ländern Deutschland, Spanien, Großbritannien, Italien und Frankreich. Organisiert wird das Business-Forum von Septimanie Export, der Institution für die internationale Wirtschaftsförderung der Region Languedoc-Roussillon.

Aussteller und Fachbesucher können aufgrund der im Vorfeld gezielt selektierten Geschäftstreffen mit Entscheidungsträgern, Handelspartnern und Technologieexperten in Kontakt treten. Der Veranstalter Septimanie Export stellt den Teilnehmern eine Liste potentiell interessierter, regionaler Partner zur Verfügung, die aufgrund der angegebenen Auswahlkriterien zusammengestellt wird. Außerdem bietet Septimanie den Teilnehmern neben einer persönlichen Beratung ein interaktives Tool, mit dem die individuelle Terminplanung optimiert werden kann.

Das seit 29 Jahren etablierte Event IDATE DigiWorld Summit bietet seinen Marktteilnehmern aus den Branchen Telekommunikation, Medien und Internet Unterstützung in der strategischen Entscheidungsfindung. Im Jahre 2006 verzeichnete die Veranstaltung 180 Teilnehmer, darunter unter anderem Google, Thomson, British Telecom und rund 1.300 Fachbesucher aus über 30 Ländern. Teilnehmer des Forums für Informations- und Kommunikationstechnologie haben die Möglichkeit, sowohl an den Konferenzen des DigiWorld Summit teilzunehmen als auch an der Parallelveranstaltung Opp’Tech, der Plattform für Informatik, Telekommunikation, Multimedia, Elektronik und Dienstleistungen.

Die Informations- und Kommunikationstechnologie gehört zum zweitgrößten Industriesektor der Region Languedoc-Roussillon. Aktuellen Schätzungen zufolge sind es rund 5.000 private und öffentliche Unternehmen und Einrichtungen, die circa 20.000 Arbeitsplätze geschaffen haben. Alle Beteiligten arbeiten eng mit den Kompetenznetzen und Laboratorien wie CNRS und LGI2P zusammen und haben 2005 einen Jahresumsatz von € zwei Milliarden erwirtschaftet. Weitere Informationen über das Programm, die teilnehmenden Unternehmen und die Anmeldeformalitäten finden Sie unter www.fiait.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.