Fischer Connectors wird offizieller Partner von SolarStratos

(PresseBox) (Zorneding, ) Fischer Connectors liefert für die Mission die entscheidende Verbindungstechnik und ermöglicht so den Aufstieg des Solarflugzeugs bis an den Rand des WeltraumsFischer Connectors mit Sitz im schweizerischen Saint-Prex wird offizieller Partner des Projekts »SolarStratos» und liefert für die Mission unerlässliche Verbindungstechnik, die im Flugzeug mit dem Kennzeichen HB-SXA verbaut wird. Das erste bemannte Solarflugzeug, das bis in die Stratosphäre vordringen soll, hat zum Ziel, das Potenzial der Sonnenenergie zu veranschaulichen und der Luftfahrt in Zukunft neue Dimensionen zu erschliessen.

Das Flugzeug

Die SolarStratos HB-SXA wird ausschliesslich mit Sonnenenergie angetrieben und verfügt über einen Li-Ion-Akku. Sie wird als erstes bemanntes Solarflugzeug bis in die Stratosphäre aufsteigen und ist auch das erste von Solarstrom angetriebene zweisitzige Verkehrsflugzeug überhaupt. Die SolarStratos wurde 2016 in der Schweiz entwickelt und gebaut. Sie absolvierte ihren Jungfernflug am 5. Mai 2017 im schweizerischen Payerne. Die Maschine ist trotz einer Flügelspannweite von 24,8 m und einer Länge von 8,5 m nur 350 kg schwer. Der Mann hinter dem Projekt heisst Raphaël Domjan, Initiator und Pilot der SolarStratos. Unterstützt wird er durch ein internationales Team von erfahrenen Fachleuten und Partnern, darunter Ingenieure, Piloten, Meteorologen, Ärzte - und ein ehemaliger Astronaut.

Der Plan

Das Projekt »SolarStratos» soll das Potenzial erneuerbarer Energien veranschaulichen und der kommerziellen Verwendung von bemannten und unbemannten Solarluftfahrzeugen neuen Schub verleihen. Die nächsten Schritte:

• 2018 - Vorbereitung des Flugzeugs auf den Flug in die Stratosphäre; erster Flug im Raumanzug
• 2019 - Rekordflug in die Stratosphäre
• ab 2020 - Beginn der kommerziellen Vermarktung

Die erste internationale »Zwischenlandung» absolviert die SolarStratos vom 15.-22. Juni im kanadischen Montreal als Stargast des Northern Solar Festival und des 12th Metropolis Congress.

Grosse Herausforderungen

Die menschlichen und technischen Herausforderungen, die es im lebensfeindlichen Klima an der Grenze zum Weltraum zu bewältigen gilt, suchen ihresgleichen. Der Pilot sowie das Flugzeug werden Temperaturen von bis zu 70°C unter null und kosmischer Strahlung ausgesetzt sein. Alle technologischen Komponenten an Bord müssen unter extremen Bedingungen absolut verlässlich funktionieren.

Der Partner für Verbindungstechnik

SolarStratos hat sich aus folgenden Gründen für Fischer Connectors als Partner bei den elektrischen und optischen Verbindungslösungen entschieden:

• nachgewiesene hohe Verlässlichkeit in sehr anspruchsvollen Umgebungen
• optimale Kombination aus geringem Gewicht und hoher Leistung
• Fähigkeit, grosse Datenmengen schnell über lange Distanzen zu übertragen
• grosses Sortiment an robusten standardisierten und individuell angepassten Steckverbindern und Kabelverbindungslösungen
• Schweizer Technologie und Qualität

Die Ingenieure von Fischer Connectors arbeiten eng mit dem Team von SolarStratos zusammen, um durch Konzeption und Entwicklung der idealen Verbindungslösung den Erfolg der Mission zu garantieren. Stéphane Rohrbach, Leiter der Engineering-Abteilung bei Fischer Connectors, zeigt sich begeistert vom Projekt: »Dank unserer Forschung und Entwicklung wird SolarStratos mit massgeschneiderten Verbindungslösungen Fotos direkt aus dem Flugzeug sowie weitere Kontrolldaten übermitteln. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Expertise und unser Know-how in dieses bahnbrechende Projekt einbringen dürfen»

Raphaël Domjan, Initiator und Pilot der SolarStratos, betont auch, wie wichtig es für das Projekt ist, auf komplexe Verbindungslösungen zurückgreifen zu können. »Wir sind glücklich, mit Fischer Connectors einen neuen Partner an Bord zu haben, der uns mit massgeschneiderten Steckverbindern und Kabelverbindungslösungen unterstützt, die für den Erfolg von SolarStratos unverzichtbar sind. Die reibungslose Kommunikation zwischen dem Piloten und unserem Team, sowie der Kontakt zu Unterstützern und der Öffentlichkeit weltweit ist von zentraler Bedeutung, damit dieses grossartige schweizerische und globale Abenteuer den gewünschten Erfolg und die angestrebte Wirkung hat.»

Raphaël Domjan

Fischer Connectors und SolarStratos haben sehr viel gemeinsam. Beide leisten innovative Pionierarbeit und verfolgen die Leidenschaft, die Grenzen des bisher möglichen zu überwinden und in neue Dimensionen vorzustossen. Jonathan Brossard, CEO von Fischer Connectors, sagt dazu: »Fischer Connectors und SolarStratos sind sowohl in der Schweiz als auch global verankert. Beide arbeiten lokal und weltweit mit vielen Partnern zusammen und bringen hochkarätige Schweizer Technologie sowie ihre Begeisterung für erneuerbare Energien ein, um die Zukunft der Luftfahrt zu revolutionieren. Umweltschutz und die Nutzung von Sonnenenergie sind Kernpunkte der strategischen Ausrichtung von Fischer Connectors. Wir sind mehr als ein Partner von SolarStratos - wir sind begeisterte Fans!»

Jonathan Brossard

Weitere Informationen:

• SolarStratos: www.solarstratos.com/en/challenge/
• Northern Solar Festival: www.festivalsolairenordique.ca/en/solar-festival.html
• 12th Metropolis Congress: http://montreal2017.metropolis.org/
• Fischer Connectors: www.fischerconnectors.com

Fischer Connectors GmbH

Seit mehr als 60 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt Fischer Connectors leistungsstarke Steckverbinder und Kabelverbindungslösungen. Diese werden aufgrund ihrer Zuverlässigkeit, ihrer Qualität und ihrer Widerstandsfähigkeit unter extremen Anwendungsbedingungen geschätzt und kommen dort zum Einsatz, wo einwandfreie Qualität gefordert ist, beispielsweise in der Medizin, der Industrie, der Mess- und Regeltechnik, im Audio-Video-Bereich, in der Transportindustrie, im Energiesektor sowie in der Verteidigungs- und Sicherheitsbranche. Am Unternehmenshauptsitz in Saint-Prex im Kanton Waadt befinden sich das Forschungs- und Entwicklungszentrum sowie die Produktionsanlage. Dank Niederlassungen und eines ausgedehnten Netzwerks von Vertriebshändlern und Agenten sowie der Produktionsanlagen für Kabelverbindungen in Europa, den USA und Asien ist der Konzern international präsent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.