FIPA in der Praxis: Schwere Papierrollen mühelos per Hand schwenken

Sonderlösung für Verpackungsmaschinen mit FIPALIFT Expert, Schwenkeinheit und Saugschale

(PresseBox) (Ismaning, ) Im produzierenden Gewerbe und in der Logistik gehört das Heben und Tragen schwerer Lasten vielfach noch zum Berufsalltag. Eine wirksame Abhilfe schafft der Schlauchheber FIPALIFT Expert, der schwere Lasten bis zu 230 kg mühelos bewegt. Doch ein Schlauchheber allein ist noch keine Lösung – zu vielfältig sind die zu bewegenden Güter in Beschaffenheit und Geometrie. Eine Hebelösung für alle möglichen Anwendungen gibt es daher nicht. Passgenaue Lösungen sind nur mit kundenspezifischen Anpassungen und Sonderlösungen realisierbar.

Ein Beispiel aus der Verpackungstechnik zeigt, wie FIPA mit Sonderlösungen neue Anwendungen für den FIPALIFT Schlauchheber ermöglicht.

Verpackungen aus Papier liegen im Trend. Die dafür erforderlichen Verpackungsmaschinen werden mit Papierrollen bestückt, die einiges auf die Waage bringen. Im konkreten Fall werden die bis zu 105 kg schweren Papierrollen horizontal auf Palletten angeliefert. Früher mussten Mitarbeiter jede Papierrolle vor dem Bestücken der Verpackungsmaschine um 90° schwenken – eine anstrengende Arbeit, die den Rücken stark belastete.

Mehr Ergonomie am Arbeitsplatz

Das muss doch einfacher gehen, dachte sich das FIPA Konstruktionsteam. In kürzester Zeit entwarf es gemäß dem Motto „Challenge accepted“ eine Sonderlösung, die sämtliche Anforderungen hinsichtlich Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Ergonomie erfüllte.

Die Basis der Lösung: Der FIPALIFT Expert und eine robuste FIPA Saugschale, die zur prozesssicheren Aufnahme der Papierrolle dienen. Die „customized“ Komponente der Lösung bildet eine neu konstruierte Schwenkeinheit. Mit ihr schwenkt der Bediener die Papierrolle mühelos per Hand von der Horizontalen in die Vertikale und umgekehrt.

Sorgfältiges Austarieren

Das nahezu kraftlose Schwenken der bis zu 105 kg schweren Papierrolle beruht auf der präzisen Abstimmung der Konstruktion auf den Schwerpunkt und das Gewicht der Rolle.

Dank manuellem Schwenken der Rolle benötigt der Schlauchheber keine zusätzlichen Druckluft- oder Stromleitungen. Das FIPA Konstruktionsteam schuf somit eine einmalige Lösung auf dem Markt.

Die Grundlage der FIPA Sonderlösung ist klar: Zum einen das Know-how des Teams zum Entwickeln von Spezialkomponenten. Und zum anderen das umfassende FIPA Sortiment an standardisierten Komponenten aus den Bereichen Vakuum-, Greifer-, Kran- und Hebetechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.