fintus integriert die universelle Banking API von FinTecSystems

fintus nutzt die Partnerschaft mit FinTecSystems zur Funktionserweiterung seiner Suite / High Added Value für Finanzinstitute

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Durch die offene Schnittstellen-Infrastruktur der Suite integriert fintus die Banking API von FinTecSystems und ermöglicht dadurch eine neue Varianz technologisch und wirtschaftlich interessanter Funktionen: Zugriff auf Bankkonten zum Auslesen von Kontoinformationen, Salden und Transaktionsumsätze. Mit den durch den Kunden freigegebenen Informationen können die Finanzinstitute eigene Anwendungen erstellen und mit Transaktionsdaten anreichern. Mit dem digitalen Kontoblick von FinTecSystems ist das Onboarding neuer Kunden ganz ohne zusätzlichen Einkommensnachweis und unter deutlich verbesserter Betrugsprävention (Fraud) möglich. Der digitale Kontoblick von FinTecSystems integriert sich dabei nahtlos in die digitale Antragsstrecke der fintus Suite, verbessert das medienbruchfreie Kundenerlebnis - und erhöht die Konversionsrate nachhaltig.

FinTecSystems ist einer der führenden Anbieter von Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienstleistungen und ermöglicht innerhalb der digitalen Antragsstrecke unter anderem die schnelle und sichere Bonitätsprüfung des Endkunden. Über die universelle Banking API des Münchner FinTechs ist der XS2A bei mehr als 5.000 Banken und über 100 Millionen Bankkonten möglich. XS2A bedeutet "Access to Account" und ist Bestandteil der neuen Zahlungsdienstrichtlinie PSD2 (Payment Services Directive 2), die den Markt für Zahlungs- und Kontoinformationsdienste reguliert. PSD2 sieht vor, dass Banken als kontoführende Finanzinstitute auch Drittanbietern über performante Schnittstellen (API) Zugang zu Kontodaten gewähren. Dies ermöglicht eine Vielzahl an neuen Services, die vom Endkunden nicht nur im klassischen Bankumfeld genutzt werden können, sondern direkt am Point of Sale.

Benjamin Hermanns, CEO und Founder von fintus: "Bei Online-Krediten sehen wir am Markt weiterhin großes Wachstumspotenzial. Mit der Integration der digitalen Bankauskunft von FinTecSystems in die fintus Suite bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, einen Online-Kredit künftig noch schneller und völlig medienbruchfrei abschließen zu können. Das wird auch mobil mit dem Smartphone oder Tablet möglich sein."

Über FinTecSystems
FinTecSystems ist einer der führenden Banking API- und Smart Data-Anbieter in Deutschland. Neben einer Open Banking Plattform, mit der das Unternehmen Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste erbringt, hat sich FinTecSystems mit einer Analytics Plattform vor allem auf die Analyse von Finanzdaten fokussiert. Banken, FinTechs und Zahlungsdienstleister nutzen die Lösungen des Unternehmens unter anderem, um in Echtzeit Kreditentscheidungen zu treffen, Bonitätsrisiken zu minimieren und Online-Überweisungen zu initiieren. Das TÜV-zertifizierte FinTecSystems ist unter anderem für N26, Santander, DKB und die Deutsche Handelsbank tätig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.