Business-Continuity-Strategien als Antwort auf die steigende Zahl an IT-Attacken

München, (PresseBox) - Laut einer aktuellen Umfrage des Verbandes der Internetwirtschaft e.V. (eco) verzeichnen IT-Experten in deutschen Unternehmen in Hinblick auf ihre digitalen Systeme eine deutlich verschärfte Bedrohungslage. Insbesondere Sicherheitsvorfälle durch Erpressungstrojaner haben im letzten Jahr dramatisch zugenommen.

Andrew Stuart, Managing Director EMEA des Business-Continuity-Spezialisten Datto, ist davon überzeugt, dass sich diese Attacken nicht verhindern, aber negative Folgen minimieren lassen:

"Ohne Zweifel sind es die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die in Deutschland den Konjunkturmotor antreiben. Mehr als 90 Pozent der Firmen in Deutschland zählen zu dieser Gruppe, über 60 Prozent aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind in einem solchen Betrieb beschäftigt.

Und wie fast jedes Unternehmen sind auch die Betriebsabläufe der KMU verstärkt abhängig von digitalen Prozessen. Systemausfälle, etwa aufgrund von Ransomware-Attacken, können drastische betriebswirtschaftliche Folgen auslösen.

Trotz des umfangreichen und vielfältigen Angebots an Lösungen zur Threat Protection und Ransomware-Abwehr lassen sich aber Angriffe nicht verhindern, das haben Sicherheitsvorfälle durch Erpressungstrojaner wie WannaCry dokumentiert. Systemschwachstellen, die lediglich einschlägigen Kreisen bereits seit Jahren bekannt sind, zuverlässige Mitarbeiter, die ein einziges Mal bei einem Mausklick nicht aufpassen oder Hintertüren, die Zugang zu den IT-Systemen öffnen, sorgen dafür, dass auch die ausgefeilteste Security-Lösung keinen 100-prozentigen Schutz bieten kann. In der Konsequenz bedeutet dies: Unvorbereitete Firmen setzen ihre Existenz aufs Spiel.

Daher ist es für jedes KMU heute unverzichtbar, eine Business-Continuity-Strategie (BC) zu entwickeln, also komplette Lösungswege für die in kürzestmöglicher Zeit durchführbare Wiederherstellung ihrer IT-Daten nach einem Ausfall oder einer Attacke zu definieren. Denn es gilt, Ausfallzeiten zu minimieren. Das Rückspielen eines Backups darf eben keine Tage benötigen, in denen im schlimmsten Fall alle Betriebsabläufe stillstehen.

Hier bietet sich die Zusammenarbeit mit einem kompetenten Partner an, der als Managed Service Provider (MSP) die entsprechende Expertise aufweist und der die Verantwortung, das Management und die zuverlässige Bereitstellung spezifischer professioneller BC-Services übernimmt. Denn nur wenige KMU verfügen über das spezifische IT-Know-how und die notwendigen personellen Ressourcen, um eine optimierte BC-Strategie gänzlich im Alleingang zu realisieren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Der Umgang mit sich ändernden Cloud-Sicherheitsbedrohungen

Die IT be­fin­det sich in ei­ner ernst­haf­ten Zwick­müh­le, wenn es um Fi­le Sha­ring geht. Auf der ei­nen Sei­te steht die Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce mit dem Ziel, das Un­ter­neh­men best­mög­lich zu schüt­zen und Cy­ber­an­grif­fe zu ver­hin­dern. Auf der an­de­ren Sei­te be­fin­den sich die End­be­nut­zer, die ef­fi­zi­en­ter – al­so ge­mein­sam – ar­bei­ten möch­te, in­dem sie ih­re Da­tei­en ein­fach tei­len und spei­chern kön­nen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.