PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 796853 (FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH)
  • FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH
  • Bismarckstraße 24
  • 61169 Friedberg
  • http://frankfurt-bm.com
  • Ansprechpartner
  • Luise Guckes
  • +49 (6031) 7386-1710

Merck-Spitze erhält Deutschen Image Award 2016

Erfolgreiche Kongress-Premiere "ERFOLG! in Kommunikation & Marketing"

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Der ehemalige Merck-CEO Karl-Ludwig Kley und sein langjähriger Kommunikationschef Walter Huber sind Preisträger des Deutschen Image Award 2016. Beide nahmen die Ehrung am vergangenen Donnerstag im Anschluss an eine erfolgreiche Premiere des Kongresses „ERFOLG! in Kommunikation und Marketing“ der F.A.Z.-Verlagsgruppe entgegen. [i]Die „Communicators of the Year“-Awards umfassten erstmalig auch den „Governance Communication Award”, den „Global Ranking Champion” und den „Integrated Communication Award”.[b]15. Deutscher Image Award geht an Merck[/i][/b]

Der Deutsche Image Award geht 2016 an das Darmstädter Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck. Persönlich ausgezeichnet wurden der ehemalige CEO Karl-Ludwig Kley und sein Kommunikationschef Walter Huber, die beide das Unternehmen erst kürzlich nach vielen Jahren verlassen haben. Im Vorjahr waren Dieter Zetsche und Jörg Howe von der Daimler AG Preisträger des Deutschen Image Awards.

„Das einstimmige Votum der Jury ist, dass Herr Kley derjenige ist, der auf der Klaviatur der Fähigkeiten, die ein moderner Manager haben muss, besonders souverän und erfolgreich gespielt hat“, sagte Prof. Stephan Ruß-Mohl von der Università della Svizzera Italiana in Lugano, Schweiz, und Mitglied der Jury in seiner Laudatio. „Herr Kley hat es in enger Kooperation mit seinem Kommunikationschef Walter Huber geschafft, Merck in der öffentlichen Wahrnehmung als ‚gut geführtes‘ Unternehmen, darzustellen. Wobei ‚gut geführt‘ auch steht für ‚gut‘ im Sinne von Mitmenschlichkeit sowie für ein ‚Unternehmen zum Anfassen‘.“

Stifter des Deutschen Image Award sind der F.A.Z.-Fachverlag, gemeinsam mit dem F.A.Z.-Institut und der Medienanalysegesellschaft PRIME Research International. Geehrt wird jedes Jahr der CEO mit dem besten internationalen Medienimage, gemeinsam mit dem verantwortlichen Kommunikationsmanager. Basis ist eine wissenschaftliche Inhaltsanalyse der deutschen und internationalen Meinungsführermedien – durchgeführt von F.A.Z.-Institut und PRIME Research International – sowie das Urteil einer international besetzten Jury.

„Communicators of the Year“-Awards würdigen komplexe Kommunikation

Neben dem Deutschen Image Award verliehen das F.A.Z.-Institut und der F.A.Z.-Fachverlag im Rahmen der „Communicators of the Year“-Awards in diesem Jahr zudem drei komplett neue Preise für Spitzenleistungen des komplexen Kommunikationsmanagements an Kommunikations- und Marketingentscheider.

Der Governance Communication Award prämiert den optimalen Kommunikationsfluss zwischen Aktionären, Aufsichtsrat, Vorstand und Kommunikationsabteilung eines Unternehmens. Als erste Preisträger durften die Airbus Group (ausgezeichnet in der Kategorie MDax) und die Daimler AG (ausgezeichnet in der Kategorie Dax) Trophäen entgegennehmen.

Die Ergebnisse des Awards basieren auf einer qualitativen Befragung unter Aufsichtsräten, Vorständen, Kommunikationsverantwortlichen, Journalisten und Analysten. Den Preis vergeben F.A.Z-Fachverlag und F.A.Z.-Institut gemeinsam mit dem Mainzer Meinungsforschungshaus forum! GmbH.
Der Global Ranking Champion fußt auf den 150 wichtigsten Rankings weltweit, die Unternehmen für das beste Arbeitgeberimage, für Erfolge im Bereich Nachhaltigkeit oder technologische Innovationsführerschaft benennen. Insgesamt wurden je 10 Länder mit je 10 Rankings sowie weitere 50 asiatische, amerikanische, europäische und globale Rankings in die Auswertung miteinbezogen. In der Gesamtschau erreichte die BMW Group unter allen deutschen Unternehmen den 1. Platz. In der Kategorie „Internationale Unternehmen“ wurde Google Inc. ausgezeichnet.

Für diese Auswertung arbeiteten F.A.Z.-Fachverlag und F.A.Z-Institut mit der Frankfurter Unternehmensberatung R.A.T.E. GmbH als Partner zusammen.

Der Integrated Communication Award begleitet eine Renaissance integrierter Kommunikation, also der konzertierten Zusammenarbeit aller kommunikativen Abteilungen im Unternehmen. Die Integrierte Kommunikation, der vor allem die Digitalisierung zu einem neuen Aufschwung verhilft, ist eine komplexe Herausforderung für Kommunikationsmanager.

Eine Fachjury, besetzt mit Experten aus Marketing und Kommunikation, kürte in diesem Jahr die Adam Opel AG (Kategorie „Großunternehmen“) und die Rügenwalder Mühle (Kategorie „Mittelstand“) zu den ersten Preisträgern dieses Awards, den F.A.Z.-Fachverlag und F.A.Z.-Institut gemeinsam ausrichten.

Mit den "Communicator of the Year Awards" zeichneten F.A.Z.-Fachverlag und F.A.Z.-Institut erstmalig Führungskräfte aus Marketing und Kommunikation für Spitzenleistungen des komplexen Kommunikationsmanagements aus.

Erfolgreiche Premiere von „ERFOLG! – in Kommunikation & Marketing“

Die Preisverleihung krönte die Premiere des neuen Kongressformats „ERFOLG! – in Kommunikation & Marketing“. Die Veranstaltung unter dem Dach der F.A.Z.-Gruppe adressierte erstmalig Entscheider in Kommunikation und Marketing gemeinsam. Über 250 Gäste aus Unternehmen und Organisationen beschäftigten sich mit der Frage nach erfolgreicher integrierter Kommunikation, also einer zunehmenden Kongruenz aus PR, Marketing und Werbung – u.a. mit Referenten von der Deutschen Post, von ADAC, Zurich Group und P&G sowie McFit und EnBW.

„Wann lohnen sich Investitionen in Kommunikation und Marketing? Das ist die Leitfrage, mit der sich dieser Kongress auseinandersetzen möchte“, sagte F.A.Z.-Geschäftsführer Thomas Lindner in seiner Eröffnungsrede. „Manches ist noch sehr am Anfang, Anderes ist schon sehr weit gediehen. In beiden Fällen macht der Austausch unter Experten Sinn. Dafür hat der F.A.Z.-Fachverlag diese Plattform ins Leben gerufen. Damit das Wissen, das hier im Begriff ist zu entstehen, mehr wird, indem wir es teilen und einem kritischen Diskurs unterziehen“, so Lindner weiter.

Veranstalter von "ERFOLG" ist der F.A.Z.-Fachverlag. Als Partner begleitete die Marketingfachzeitung „Horizont“ aus dem Deutschen Fachverlag (dfv) den neuen Kongress. Im F.A.Z.-Fachverlag erscheinen unter anderem „KomMa – das Magazin für Kommunikationsmanager“ und seit April 2016 „Marketing + Controlling“, das sich als Medium mit Erfolgsfaktoren des strategischen Marketings beschäftigt.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.kommunikationsmanager.com.

FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH

FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) wurde im Jahr 2001 gegründet und ist der medienübergreifende Fachverlag für Wirtschaft und Finanzen der F.A.Z.-Gruppe. FBM adressiert derzeit drei Zielgruppenfamilien: Management-Führungskräfte (u.a. in den Bereichen Finanzen, Kommunikation und Marketing, Personal, Produktion und IT), Unternehmer (Gründer, Geschäftsführer im Mittelstand und Unternehmerfamilien) und Finanzdienstleister.

Um die Fachmedien herum ist jeweils eine Familie von Spezialprodukten entstanden. Diese decken alle medialen Formate ab: Veranstaltungen (Kongresse, Seminare etc.), Stellenbörsen, Personalvermittlung, Spezial-Periodika Print und Online sowie Research.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.