Philips Led-Rampen für das Nationaltheater Mannheim

(PresseBox) ( Regensburg, )
Seit Beginn des 19. Jahrhunderts wird in Mannheim Theater gespielt. Insbesondere das Wirken Schillers und auch die Verbindung zu Mozart prägen bis heute die Arbeit am Nationaltheater. Es steht einerseits für Tradition - hier wurde in den letzten drei Jahrhunderten ein wichtiger Teil deutscher Theater- und Musikgeschichte geschrieben - und andererseits für die Weiterentwicklung künstlerischer Ausdrucksformen. Als das Flaggschiff der Mannheimer Kulturszene ist das Vierspartenhaus nicht nur während der zweijährlich stattfindenden Schillertage und des Mozartsommers allgegenwärtig.

Nicole Berry, die Leiterin der Beleuchtung am Nationaltheater, war auf der Suche nach lichtstarken LED-Fluterrampen für die große Bühne. Nach einem Test entschied Sie sich für acht COLORBLAZE TRX von Philips/Selecon. "Zusammengefasst sind die TRX für mich die zur Zeit besten LED Rampen am Markt!", äußert sich Nicole Berry begeistert. "Seit der Anschaffung der LED-Rampen sind diese in den Produktionen Walküre und Outcast eingesetzt worden. Auch für die nächste Premiere sind sie eingeplant. Damit wurden die TRX-Rampen seit ihrer Anschaffung bei jeder Premiere eingebaut."

Die PHILIPS/SELECON COLOLRBLAZE TRX ist eine extrem lichtstarke RGBAW LED-Rampe. Neben den roten, grünen und blauen LEDs ist sie auch mit weißen und amber LEDs bestückt. Dadurch lässt sich nicht nur das erzielbare Farbspektrum erweitern, sondern auch hervorragend alle Pastell- und Weißtöne erzeugen. Erhältlich ist die Rampe in 60cm und 180cm Länge. Eingesetzt wurden hier 8 Stück mit 180cm. Als Zubehör sind verschiedene Linsensätze zur Änderung des Abstrahlwinkels erhältlich. Die Ansteuerung erfolgt über DMX oder Ethernet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.