PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 246131 (FAUSER AG)
  • FAUSER AG
  • Talhofstr. 30
  • 82205 Gilching
  • http://www.fauser.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Tosse
  • +49 (89) 4591158-0

Effektiv Kurzarbeiten

(PresseBox) (Gilching, ) Wer seinen Betrieb durch Kurzarbeit wirtschaftlich entlasten möchte, muss die Anforderungen seiner Kunden innerhalb enger rechtlicher Rahmenbedingungen erfüllen und die Qualifikationen seiner Mitarbeiter ebenso berücksichtigen wie Kosten und Verfügbarkeit von Fertigungseinrichtungen. Die FAUSER AG in Gilching bietet innerhalb von JobDISPO eine Lösung zur effektiven Planung, Simulation und Organisation von Kurzarbeit, die zugleich eine effiziente Fertigungsfeinplanung ergibt.

Um sich über eine kurzzeitige schlechte Auftragslage hinweg zu helfen, können Unternehmen Kurzarbeit anmelden und damit ihre Personalkosten reduzieren, ohne qualifiziertes Personal dauerhaft zu verlieren. Die betroffenen Arbeitnehmer erhalten dafür einen Ausgleich des Nettoverdienstausfalls von der Bundesagentur für Arbeit. Allerdings hängt die Bewilligung der Kurzarbeit von verschiedenen Rahmenbedingungen ab. So muss die Kurzarbeit im jeweiligen Kalendermonat mindestens ein Drittel der Arbeitnehmer einer Abteilung oder eines Betriebes betreffen. Der Verdienstausfall der betroffenen Arbeitnehmer muss 10 Prozent ihres Bruttoeinkommens überschreiten. Auch der geltende Tarifvertrag oder eine Vereinbarung mit Betriebsrat sind Voraussetzung für die Kurzarbeit. Sind diese erfüllt, beginnen die kniffligen Planungsaufgaben für das Management: Welche Mitarbeiter mit welchen Qualifikationen können an welchen Tagen kurzarbeiten, damit alle Regeln erfüllt werden und trotzdem alle Aufträge termingerecht und wirtschaftlich produziert und geliefert werden?

Verlässliche Antworten auf diese Fragen liefert JobDISPO MES zur rückstandsfreien Termin- und Kapazitätsplanung mit dem neu entwickelten Zusatzmodul KIT, das eigens für die Personalplanung entwickelt wurde und dabei Kurzarbeit berücksichtigt. Dieses Planungswerkzeug kann allein, integriert mit einem bestehenden ERP/PPS-System wie SAP, MS DYNAMICS, INFOR, AP oder Proalpha oder auch direkt mit JobDISPO ERP von der FAUSER AG eingesetzt werden. In dem Zusatzmodul KIT werden die personellen Ressourcen der Mitarbeiter mit Qualifikationsprofilen und Schichtmodellen angelegt. Letztere können auch aus Systemen zur Personalzeit-Erfassung wie etwa ISGUS ZEUS direkt übernommen werden. Dann werden die Aufträge in JobDISPO MES unter Berücksichtigung der Mitarbeiterressourcen rückstandsfrei auf die benötigten Maschinen verplant. Per Mausklick lassen sich neue Planungen aufstellen und Auswirkungen wie Nutzen von Kurzarbeit simulieren.

Das Ziel der Kurzarbeit, eine vorübergehende Auftragsflaute unbeschadet zu überstehen, lässt sich mit dem neuen Planungstool besser und sicherer erreichen: JobDISPO MES sichert die Erfüllung der rechtlichen Rahmenbedingungen und der Kundenanforderungen auf übersichtliche Weise. Damit werden die wirtschaftlichen Ziele der Maßnahme erreicht und die Kunden werden wie gewohnt zuverlässig und pünktlich beliefert!

FAUSER AG

Die FAUSER AG entwickelt, vertreibt und wartet seit 1994 die Software-Suite JobDISPO - eine modular aufgebaute Plattform von Lösungen für ERP, MES, MDE/BDE und EAI. An vier Standorten in Deutschland, von einer Tochterfirma in Ungarn und zahlreichen Vertriebs- und Service-Partnern in Europa und den USA werden derzeit 700 Kunden betreut. Mittelständische Unternehmen in produzierenden Branchen der Metall- und Kunststoffbearbeitung ebenso wie in Handel oder Dienstleistung profitieren von den flexibel anpassbaren und intuitiv bedienbaren JobDISPO-Lösungen. Die FAUSER AG arbeitet als Mitglied in VDMA, VDI, der NC-Gesellschaft, IRMA, APICS und der Manufacturing Alliance mit.