In-House Seminar beim MES-Anbieter: Expertenrunde Umformtechnik

Paderborn, (PresseBox) - Durch eine MES-Lösung allein können Produktionsergebnisse nicht verbessert werden, denn ebenso ausschlaggebend ist das Ableiten und Umsetzen von Maßnahmen aus den erfassten Daten. Um Unternehmen hier zu unterstützen, fand am 6. Juni zum ersten Mal die Expertenrunde Umformtechnik statt, in welcher eine vertiefende und branchenbezogene Sichtweise auf das Thema OEE vermittelt wurde.

Während des eintägigen Seminars wurden die Teilnehmer von unserem Referenten, Herrn Gerhard Jabs, in einer kleinen Gruppe geschult und individuell gefördert. Herr Jabs, Leiter der Prozessverbesserung tk Hohenlimburg GmbH, kann sein Know-how dabei auf über 20 Jahre Erfahrung in der Automobil-Zulieferindustrie mit den Schwerpunktbereichen Industrial Engineering, Kaizen/KVP und Produktionscontrolling stützen, wodurch er die Teilnehmer zielführend und persönlich beriet und die Veranstaltung mit Beispielen aus seiner eigenen Praxiserfahrung leitete.

Die OEEadvanced-Methode
Schwerpunktthema des In-House Seminars war die Einführung in die von unserem Referenten weiterentwickelte OEEadvanced-Methode, bei welcher der gängige OEE-Wert um einen Kennwert, den Innovationsgrad, erweitert wird. Ziel der Methode ist es alle Produktionspotentiale aufzuzeigen und eine verbindliche Basis für die Effektivitätsmessung zu definieren sowie komplexe Produktionsprozesse einfach und transparent darzustellen und die Möglichkeit zu schaffen, eine Vergleichbarkeit von Prozessen und Abläufen aufzuzeigen.

Teilnehmerfeedback
„Mir ist vor allem die praxisnahe Betrachtung der Seminarinhalte positiv aufgefallen“, resümiert ein Teilnehmer. „Auch war ich beeindruckt, wie schnell man mit der OEEadvanced-Methode technisches Potential erkennen kann – durch eine kleine Erweiterung der gängigen OEE kann der OEEadvanced-Wert noch effektiver als Steuerungskennzahl dienen.“
Seminarreferent Gerhard Jabs ergänzt: „Für mich ist es immer wieder eine Bereicherung zu erfahren, wie OEE in anderen Unternehmen gelebt wird. Besonders motivierend für meine Arbeit empfinde ich die positiv überraschten Teilnehmer, die teilweise jahrzehntelang mit dem bekannten OEE-Wert arbeiten und denen plötzlich eine andere Sichtweise auf dieses bekannte Thema eröffnet wird. Insbesondere freue ich mich, das Seminar gezielt auf die Umformtechnik Branche ausgerichtet zu haben. So kann jeder – ich persönlich eingeschlossen – den größtmöglichen Nutzen aus diesem Tag ziehen. Ich freue mich schon auf das nächste Seminar gemeinsam mit FASTEC.“

Nächster Seminartermin: 12. Oktober 2017
Das In-House-Seminar Expertenrunde Umformtechnik könnte auch für Sie von Interesse sein? Dann melden Sie sich jetzt für unsere Veranstaltung am 12. Oktober 2017 an.
Hier erhalten Sie weitere Informationen: https://www.fastec.de/oeeadvanced-expertenrunde-umformtechnik/

FASTEC GmbH

Die FASTEC GmbH ist ein IT-Unternehmen, das Softwarelösungen zur Produktionsoptimierung entwickelt und anbietet.

- easyOEE - das Produktivitätsmessgerät zur Optimierung einzelner Maschinen, Linien oder Anlagen; als Miet- oder Kauflösung zum Einstieg in die OEE-Welt geeignet (OEE = Overall Equipment Effectiveness = Gesamtanlageneffektivität)
- FASTEC 4 PRO - das modulare MES-System (Manufacturing Execution System) zur Optimierung der gesamten Produktion (mit Modulen zur Maschinendatenerfassung, Gesamtanlageneffizienz, Auftragsdatenerfassung, Instandhaltung, Traceability, Leitstand mit manueller und/oder automatischer Feinplanung etc.)

Mit 50 Ingenieuren, Informatikern und Fachkräften setzt sich das Paderborner Unternehmen seit 1995 für die Optimierung von Produktionsbetrieben und deren Standortsicherung ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.