Der Top-Event für Fach- und Führungskräfte aus der Produktion - 1. FASTEC Anwenderforum am 6. November in Paderborn

Paderborn, (PresseBox) - "Mehr Produktivität in der Produktion - Mit MES* und OEE* auf der Überholspur" lautet das Motto des 1. Anwenderforums, das am 6. November 2012 im Heinz Nixdorf MuseumsForum, dem weltgrößten Computermuseum, in Paderborn stattfindet.

Zu dieser kostenlosen Veranstaltung lädt der MES-Spezialist FASTEC Interessenten und Kunden ein, die sich rund um die Themen Produktivität, Optimierung und Effizienzsteigerung umfassend informieren und mit Anwendern austauschen wollen. In praxisnahen Vorträgen erfahren die Teilnehmer, wie in anderen Unternehmen zum Beispiel die Themen Produktivitätssteigerung und Integration eines MES-Systems umgesetzt werden, welche Schwierigkeiten es bei der Einführung eines solchen Systems gab und wie sie behoben werden konnten. Als Einstimmung werden die Methoden TPM (Total Productive Maintenance) und Lean Production vorgestellt und erläutert, wie diese im Produktionsalltag umgesetzt werden können. Anschließend dreht sich alles um den konkreten Einsatz und den damit vorhandenen Nutzen von MES-Systemen. Am Beispiel mehrerer Projekte berichten verschiedene Kunden über die Konzeption und Umsetzung eines flexiblen Montagesystems, über Aspekte der Feinplanung und der Maschinendatenerfassung.

Zwischen den Vorträgen haben die Teilnehmer immer wieder die Möglichkeit, sich mit den Referenten, Anwendern und Veranstaltern über ihre Erfahrungen auszutauschen. Außerdem werden die beiden Softwarelösungen des Veranstalters in Live-Präsentationen vorgestellt. Ganz nach dem Motto "Mit MES und OEE auf der Überholspur" kann die Funktionsweise der beiden Lösungen anhand einer Carrerabahn auf Herz und Nieren getestet werden. Bei einem anderen Programmpunkt wird den Teilnehmern gezeigt, wie schnell und einfach das Produktivitätsmessgerät easyOEE in Betrieb genommen und konfiguriert werden kann.

Der Nachmittag des Veranstaltungstages bietet exzellente Möglichkeiten zum detaillierten Erfahrungsaustausch zwischen den Interessenten und Kunden sowie einen Ausblick auf die zukünftige Weiterentwicklung des MES-Systems FASTEC 4 PRO. Außerdem können die Teilnehmer an einer kostenlosen Führung durch das Heinz Nixdorf MuseumsForum, dem weltgrößten Computermuseum, teilnehmen und die Sonderausstellung "Genial & Geheim. Alan Turing in 10 Etappen" besuchen. Zusätzlich haben Interessenten die Möglichkeit, am Vortag der Veranstaltung Produktionsunternehmen zu besichtigen, die bereits FASTEC 4 PRO einsetzen.

Das vollständige Programm des kostenlosen 1. FASTEC Anwenderforums und das Anmeldeformular finden Sie unter http://www.fastec.de/anwenderforum-2012.

*MES = Manufacturing Execution System
*OEE = Overall Equipment Effectiveness = Gesamtanlageneffektivität

FASTEC GmbH

Die FASTEC GmbH ist ein IT-Unternehmen, das Softwarelösungen zur Produktionsoptimierung entwickelt und anbietet.

- easyOEE - das Produktivitätsmessgerät zur Optimierung einzelner Maschinen, Linien oder Anlagen; als Miet- oder Kauflösung zum Einstieg in die OEE-Welt geeignet (OEE = Overall Equipment Effectiveness = Gesamtanlageneffektivität)
- FASTEC 4 PRO - das modulare MES-System (Manufacturing Execution System) zur Optimierung der gesamten Produktion (mit Modulen zur Maschinendatenerfassung, Gesamtanlageneffizienz, Auftragsdatenerfassung, Instandhaltung, Traceability, Leitstand mit manueller und/oder automatischer Feinplanung etc.)

Mit mehr als 40 Ingenieuren, Informatikern und Fachkräften setzt sich das Paderborner Unternehmen seit 1995 für die Optimierung von Produktionsbetrieben und deren Standortsicherung ein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.