Der neue Fassi F600SE- Kran

Mit35-jähriger Erfahrung und einer starken Führungsposition im Bereich der Krane für die Verladung von Trockenbauwänden, erweitert Fassi mit der Einführung eines hochmodernen, ausgesprochen Leistungsstarken neuen Modells sein Portfolio

(PresseBox) (Albino, Bergamo, ) Als Reaktion auf einem Markt der weiterhin nach leistungsstarken Modellen verlangt, treibt Fassi Gru den Ausbau seines SE-Sortiments mit einem neuen, speziell für den U.S. Markt entwickelten Modell der höchsten Leistungsklasse voran.

Der F600SE.44 wurde entwickelt, um den Ansprüchen von Kunden zu genügen, die ihrem Kran anspruchsvollste Hubarbeiten abverlangen. Die Konstruktiondes F600SE.44 wurde dabei so ausgelegt, dass er dieser intensiven Nutzung unter den härtesten Arbeitsbedingungen über lange Jahre mühelos standhält.

Wie einige andere Modelle der SE-Serie, ist der F600SE.44 mit zusätzlichen Ausschüben am Hauptarm ausgestattet, die ihm zusammen mit dem Knickarm in die Lage versetzen, außerordentliche Arbeitshöhen zu erreichen. Um die Gesamtabmessungen des Krans auf ein Minimum zu reduzieren sind die Hydraulikzylinder der Teleskop-Ausschübe innerhalb jedes Arms positioniert, was die Maschine kompakt hält. Weiterhin wurden raffinierte Designlösungen eingeführt, wie etwa der „Carbon-Look“ der Gehäusehauben.

Der F600SE.44 ist mit Fassis patentiertem „Internet of Cranes® – IoC“ ausgestattet, einem System, das alle aktuellen Betriebsparameter erfasst, um dem Kranführer (oder dem Service-Zentrum) die Vorteile einer intelligenten Fernsteuerung und Fernüberwachung seiner Effizienz zu bieten.

Mit dieser Innovation übernimmt Fassi die Führungsposition auf dem Markt und setzt neue Standards, die den Vorsprung der italienischen Firma auf den Feldern Forschung, Entwicklung und Produktion eindrucksvoll untermauern.

Dieser Kran mit 360°-Endlos-Schwenkbereich verfügt über umfangreiche, hoch entwickelte Ausstattung. Dazu gehört unter anderem:das innovative FX901-Display mit 7”-Farb-Touchscreen am Kransockel, das dem Kranführer detaillierte Auskunft über die Stabilitätsbedingungen und Betriebsparameter des Krans gibt; die digitale RCH/RCS-Funkfernsteuerung bzw. die neue digitale V7-Funkfernsteuerung; die automatische Dynamikkontrolle ADC, die alle Funktionen des Krans überwacht und in Abhängigkeit der angehängten Last die maximal zulässige Arbeitsgeschwindigkeit bestimmt; sowie das Kontrollsystem FX900, das digitale Gehirn, welches zusätzlich zu den Sicherheitsfunktionen des Krans die besten operativen Bedingungen ermittelt und sämtliche Betriebsparameter koordiniert, um optimale Leistungen und eine optimale Kontrolle der Maschine zu gewährleisten.

Eigenschaften des Fassi-Krans F600SE.44

• Hubmoment: bis zu 392,26 kNm
• Hydraulische Ausladung: bis zu 30,48 m
• Ausmaße: B 2,51 m, L 8,71 m, H 2,87 m

Elektronische/hydraulische Ausrüstung:

• Kontrolleinheit FX900
• Hydraulischer digitaler Steuerblock D900
• „Internet of Cranes® – IoC“
• Funkfernsteuerung V7 RRC
• Video-Touchscreen-Farbdisplay FX901
• Dynamik-Kontrolle ADC
• Flow Sharing

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.