Geschäftsergebnisse Q2 2007

FalconStor Software steigert Q2-Umsatz um 40 Prozent gegenüber Vorjahr

München, (PresseBox) - FalconStor Software, Anbieter von marktweit anerkannten Datensicherungslösungen, gibt seine Zahlen für das am 30. Juni abgeschlossene zweite Quartal 2007 bekannt. Der Umsatz stieg um 40 Prozent auf 17,8 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 12,7 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal in 2006.

Der Nettogewinn beträgt 1,4 Millionen US-Dollar oder 0,03 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Darin enthalten sind Ausgaben in Höhe von 1,9 Millionen US-Dollar für Aktienoptionen. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres betrug der Nettoverlust 1,3 Millionen US-Dollar beziehungsweise 0,03 US-Dollar pro verwässerter Aktie inklusive 2,4 Millionen US-Dollar Ausgaben für Aktienoptionen.

Für das Pro-Forma Nettoeinkommen exklusive Ausgaben für Aktienoptionen weist das Unternehmen im zweiten Quartal 2007 3,3 Millionen US-Dollar beziehungsweise 0,06 US-Dollar pro verwässerter Aktie aus. Dem gegenüber steht ein Pro-Forma-Nettoverlust von 1,1 Millionen US-Dollar oder 0,02 US-Dollar pro verwässerter Aktie im gleichen Vorjahreszeitraum.

Für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2007 meldet FalconStor einen Umsatzanstieg um 56 Prozent auf 34,1 Millionen US-Dollar verglichen mit 21,9 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum in 2006. Das Nettoeinkommen beläuft sich auf 0,8 Millionen US-Dollar oder 0,02 US-Dollar pro verwässerter Aktie inklusive Ausgaben für Aktienoptionen in Höhe von 4,1 Millionen US-Dollar. Demgegenüber verzeichnete das Unternehmen im gleichen Zeitraum in 2006 einen Nettoverlust von 4,9 Millionen US-Dollar oder 0,10 Millionen US-Dollar pro verwässerter Aktie. Darin enthalten sind Ausgaben für Aktienoptionen von 4,7 Millionen US-Dollar. Exklusive der Aufwendungen für Aktienoptionen beträgt der Pro-Forma Nettogewinn 5,0 Millionen US-Dollar beziehungsweise 0,10 US-Dollar pro verwässerter Aktie verglichen mit einem Verlust von 0,3 Millionen US-Dollar oder 0,01 US-Dollar pro verwässerter Aktie im Vorjahr.

FalconStor konnte seinen Umsatz um 9 Prozent von 16,3 Millionen US-Dollar im ersten Quartal auf 17,8 US-Dollar im zweiten Quartal steigern. Dem Q2-Nettogewinn von 1,4 Millionen US-Dollar oder 0,03 US-Dollar pro verwässerter Aktie inklusive Ausgaben für Aktienoptionen in Höhe von 1,9 Millionen US-Dollar steht ein Nettoverlust im ersten Quartal gegenüber: 0,6 Millionen US-Dollar oder 0,01 US-Dollar pro Aktie inklusive Ausgaben für Aktienoptionen in Höhe von 2,2 Millionen US-Dollar. Exklusive dieser Aufwendungen stieg der Pro-Forma Nettogewinn in Q2 auf 3,3 Millionen US-Dollar oder 0,06 US-Dollar pro verwässerter Aktie verglichen mit einem Pro-Forma Nettogewinn in Q1 von 1,6 Millionen US-Dollar oder 0,03 US-Dollar pro verwässerter Aktie.

Das Unternehmen hat das Quartal mit 56,2 Millionen US-Dollar in Barmitteln, geldwertem Vermögen und börsenfähigen Wertpapieren abgeschlossen, was gegenüber dem vorangegangenen Quartal einen Anstieg von 3,9 Millionen US-Dollar bedeutet. Der passive Rechnungsabgrenzungsposten beträgt zum 30. Juni 2007 18,1 Millionen US-Dollar. Das ist gegenüber dem Vorjahresquartal ein Anstieg von 63 Prozent.

FalconStor Software GmbH

FalconStor Software (Nasdaq: FALC) ist Hersteller von zuverlässigen, Festplatten-basierten Datensicherungslösungen, die ein schnelles und umfassendes Recovery von sensiblen Geschäftsdaten gewährleisten. Die Technologie-unabhängigen Lösungen arbeiten auf Basis der mehrfach ausgezeichneten Virtualisierungs-plattform IPStor. Sie beinhalten die marktführende VirtualTape Library (VTL) und Erweiterungen wie Single Instance Repository (SIR), Continuous Data Protection (CDP), Speichervirtualisierung sowie Replikation. Die Produkte sind über führende OEM-Partner wie EMC, Sun, Brocade, H3C und COPAN sowie Systemintegratoren und Fachhändler verfügbar. Weltweit setzen mehrere tausend Anwender, vom Mittelständler bis zum Fortune-1000-Unternehmen, die FalconStor-Technologie ein.

FalconStor hat seinen Hauptsitz in Melville, NY. Die deutsche Niederlassung in München ist zuständig für Zentral- sowie Osteuropa und wird von Guy Berlo, Regional Director Central Region, geleitet. www.falconstor.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.