ARTEC Computer GmbH nutzt IPStor-Technologie fuer neue VStor-Appliance

(PresseBox) ( Muenchen /Karben, )
Die ARTEC Computer GmbH, Spezialist fuer Storage-Management- und Archivierungsloesungen, nutzt FalconStor-Technologie fuer Storage Services in ihrer neuen VStor-Suite. Damit laesst sich der gesamte „Daten-Lebensweg“ von der Entstehung zur Archivierung ueber eine Appliance verwalten. VStor wurde zusammen mit FalconStor entwickelt und enthaelt– einzeln oder kombiniert – neben anderen Funktionsbereichen die IPStor-Optionen Virtualisierung, iSCSI, Backup-/ Bare Metal Recovery (BBMR) und Virtual Tape Library (VTL).

Die iSCSI-Funktion ermoeglicht die einfache Anbindung externer Server-Farmen an ein zentrales Speichernetz. Dabei werden vorhandene Netzwerkstrukturen genutzt: iSCSI „verpackt“ die SCSI-Befehle der Storage-Komponenten in TCP; der Transfer erfolgt ueber Standard-Ethernet. Investitionen in zusaetzliche Fibre Channel-Strukturen sind somit nicht notwendig. Die hohe Performance von iSCSI bietet auch ueber groessere Entfernungen alle Voraussetzungen fuer Ausfallsicherheit, Hochverfuegbarkeit und schnelle Disaster Recovery.

Die Backup/Bare Metal Recovery- (BBMR-) Option minimiert Ausfallzeiten aufgrund von Boot-Disk-Ausfaellen. Die Funktion erfasst das Boot-Abbild von Servern, Desktops und Notebooks und kann die Geraete auf dieser Basis ueber ein IP-Netzwerk und das Standardprotokoll PXE jederzeit hochfahren. Das System setzt den Betrieb ueber die BBMR-Kopie fort; die defekte Boot-Disk laesst sich ohne Downtime auswechseln.

Die Virtual Tape Library- (VTL-) Funktion nutzt Platten fuer die Emulation gaengiger Tape Libraries wie StorageTek, ADIC, IBM und HP. Mit hoher Geschwindigkeit uebermittelt VTL Daten zu einem Platten-basierten „virtuellen“ Band und stellt sie auch wieder von diesem her. Physische Fehler des Bandmediums sowie mechanische Ausfaelle herkoemmlicher Backup-/Restore-Systeme werden so verhindert. Die Virtual Tape Library laesst sich nahtlos in bestehende IP- oder FC-Netze integrieren.

Die IPStor-basierten Storage-Optionen sind als Einzel-Appliances oder in beliebiger Kombination erhaeltlich. Darueber hinaus bietet die VStor-Reihe weitere Services wie Speichervirtualisierung, Raid und Archivierung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.