10 Jahre Metallsoftware in Oberhausen

(PresseBox) ( Essen, )
Am 26. September 2012 um 13:00 Uhr eröffnet die zehnte Metallsoftware im nordrhein-westfälischen Oberhausen wieder die Pforten für Aussteller und Besucher. Die Metallsoftware - mittlerweile eine feste Größe im nordrhein-westfälischen Metallhandwerk - ist dabei Messe im ursprünglichen Sinn: Marktplatz und Informationsbörse für metallhandwerkliche Unternehmer!

Zehn Jahre Metallsoftware - nach wie vor mit einem einzigartigem Konzept und vor allem mit den "Highlights im 15-Minuten-Takt" . Was 2003 mit viel Skepsis seitens der Aussteller und Besucher begleitet wurde, ist seitdem ein Markenzeichen der Metallsoftware. Heute besuchen mehr als die Hälfte der Metaller die Highlights und informieren sich über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Branchensoftware, bevor sie intensiv mit den Ausstellern an den Messeständen diskutieren.

Kontinuität ...

Trotz schwankender Besucherzahlen ist es immer gelungen, mehr als 120 hoch interessierte Besucher in das TZU in Oberhausen zu locken. Spitzenreiter sind nach wie vor die Messen der Jahre 2004 und 2008, bei denen jeweils fast 200 Besucher die Metallsoftware besuchten. Auch die Aussteller zeichnen ein Bild der Kontinuität. Von den ca. 25 Anbietern jedes Jahr feiern neun mit der Metallsoftware ihre 10-jährige Teilnahme: Neben der DIGI-Zeiterfassung GmbH sind es die CAD-Anbieter bocad Software GmbH, MegaTECH Software GmbH, CAD-Plan GmbH und die TREPCAD GmbH. Hinzu kommen die ERP-Systeme der T.A. Project GmbH, der Softwareschmiede Höffl GmbH, der Netsoft Vertriebs GmbH und der O.P.S.2 GmbH sowie die Kalkulations- und Fertigungssoftware der ORGADATA AG.

... und Weiterentwicklung Zur Kontinuität des Erfolgreichen kommen immer wieder Neuerungen im Zeit- und Servicebereich. So veränderten sich der Messetag und die Messezeiten, hinzu kamen Serviceleistungen wie freie Parkplätze und eine Kaffeebar als Kommunikationszentrum. Die WebSite www.metallsoftware-nrw.de begleitet die Messe seit dem Jahr 2004 und ist eine gut besuchte Informationsplattform zwischen den Messen. Hier können interessierte Besucher auch ihre Eintrittskarten anfordern. Wie immer sind diese für organisierte Metaller kostenfrei. Zeitweise gastierte auch die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Metall NW auf der Metallsoftware. Deutlich entspannter - zumindest unter Berücksichtigung der immer angespannten Verkehrslage auf den NRW-Autobahnen - öffnet die Messe jetzt am Mittwochmittag und endet um 19:30 Uhr für einen entspannten Heimweg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.