PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 787858 (Fachverband für Elektro- und Informationstechnik Rheinland-Pfalz)
  • Fachverband für Elektro- und Informationstechnik Rheinland-Pfalz
  • Berta-Cramer-Ring 32
  • 65205 Mainz-Hechtsheim
  • http://www.liv-fehr.de
  • Ansprechpartner
  • Pamela Schröder
  • +49 (6122) 53476-21

86 E-Zubis als Gesellen freigesprochen

(PresseBox) (Frankfurt, ) Ganze 86 E-Zubis sind von der Innung für elektro- und informationstechnische Handwerke Frankfurt am Main als Gesellen freigesprochen worden. Tobias Oertel, Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Steffen Roeder, Informationselektroniker mit Schwerpunkt Bürosystemtechnik sowie Lukas Macht, Informationselektroniker für Geräte und Systemtechnik, konnten aufgrund ihrer herausragenden Leistungen sogar den Titel der Innungsbesten für sich beanspruchen.

„Von den insgesamt 109 Lehrlingen, die an der Gesellenprüfung teilnahmen, konnten wir 86 aus dem Lehrvertrag entlassen. Mit Franka Susanne Ullrich und Jennifer Booge hatten wir dieses Mal auch zwei Gesellinnen mit dabei. Das ist ein toller Erfolg der uns stolz macht und zeigt, wieviel Lernbereitschaft und Engagement die jungen Leute für ihre Berufe mitbringen", meint Michael Grosch, Geschäftsführer der Innung.

Mit ihrem erfolgreichen Berufsabschluss haben die jungen Elektroniker ein wichtiges Fundament für ihre Zukunft gelegt, denn „Fachkräfte werden im Handwerk schon seit Jahren händeringend gesucht. Für Elektroniker trifft dies besonders zu, da jede einzelne Fachrichtung ein sehr spezielles Know-how voraussetzt", weiß Andreas Heinzelmann, Lehrlingswart und Vorstand der Innung. Heinzelmann, der selbst Inhaber eines elektrohandwerklichen Betriebes ist, appellierte daher an den Nachwuchs, aktiv die Zukunft zu gestalten: "Jede Sparte bietet unseren Gesellen unzählige Möglichkeiten. Wer hier auf dem Laufenden bleibt, dem stehen alle Türen offen."

Fachverband für Elektro- und Informationstechnik Rheinland-Pfalz

Der Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz (FEHR) ist die Dachorganisation von 43 Innungen aus den Handwerken der Elektrotechnik, Informationstechnik und dem Elektromaschinenbau. Als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband setzt sich der FEHR für die Interessen von rund 6.500 Betrieben aus der Branche gegenüber Politik, Behörden, Stromerzeugern und Industrie ein. Die etwa 52.000 Beschäftigten erwirtschafteten einen Jahresumsatz von ca. 6,5 Milliarden Euro.