PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 245227 (Fachhochschule Potsdam)
  • Fachhochschule Potsdam
  • Pappelallee 8-9
  • 14469 Potsdam
  • http://www.fh-potsdam.de
  • Ansprechpartner
  • Ulrike Weichelt
  • +49 (331) 580-1062

Studierende des Kommunikationsdesigns und der Europäischen Medienwissenschaft der Fachhochschule Potsdam wieder auf der Leipziger Buchmesse

(PresseBox) (Potsdam, ) Vom 12. bis zum 15. März dieses Jahres wird der Fachbereich Design der Fachhochschule Potsdam wieder auf der Leipziger Buchmesse vertreten sein. Auf einem von Studierenden konzipierten und betreuten Stand werden Arbeiten aus den Bereichen Typografie, Buchgestaltung, Kalligrafie, Plakat, Editorial, Illustration, Schriftentwicklung, Animation und Bewegtbild ausgestellt.

Zudem wird die erste Ausgabe von "Sabine", dem Magazin des Fachbereichs Design der Fachhochschule Potsdam vorgestellt. "Sabine" will neue Freunde für den Potsdamer Design-Fachbereich gewinnen. Das Magazin hat 44 Seiten und soll jeweils zu Anfang des Semesters erscheinen, es informiert in anschaulicher Weise über unterschiedliche Facetten der Designstudiengänge und über wichtige Termine; Studierende und Alumni kommen zu Wort. Die erste Ausgabe startet mit einem großen Portrait über Wiebke Loeper, der neuen Professorin für Fotografie, und stellt aktuelle Forschungsprojekte sowie mehrere spannende studentische Projekte vor.Der Stand wird in Halle 3, Bereich "buch+art", Reihe G, Standnummer 502 zu finden sein.

Neu in diesem Jahr ist die Leseinsel Kunst + Design in der Halle 3, Stand G500. Studierende der Studiengänge Kommunikationsdesign und Europäische Medienwissenschaft werden insgesamt fünf Beiträge der Öffentlichkeit präsentieren:Am 13. Februar, stellen Daniel Gauggel und Lasse Wolf ab 12 Uhr die studentische Zeitschrift "ECHTZEIT" vor. Judith Schalansky und Borries Schwesinger berichten anschließend über ihre Diplomarbeiten, die jeweils als Buch veröffentlicht wurden, dem folgt eine performative Lesung von Falk Rößler und Paula Stuckatz.

Am 14. März präsentieren Studierende der Europäischen Medienwissenschaft von 12.00 bis 12.30 Uhr kurze Texte zu Alfred Hitchcocks VERTIGO. Anschließend liest Sylvia John vom "Universellen Stöhnen".