PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 83600 (Fachhochschule Münster)
  • Fachhochschule Münster
  • Hüfferstraße 27
  • 48149 Münster
  • http://www.fh-muenster.de
  • Ansprechpartner
  • Martina Weiland
  • +49 (251) 8362350

Perspektiven zur Nutzung von Biogas werden beleuchtet

Prof. Christof Wetter von der FH beteiligt sich an wissenschaftlicher Studie für Ministerium

(PresseBox) (Münster, ) Schon bald werden die Vor- und Nachteile der Biogasentwicklung für den Kreis Steinfurt durch Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter von der Fachhochschule Münster gemeinsam mit dem Agenda 21-Büro des Kreises kritisch beleuchtet. Grund hierfür ist die Zusage des Ministeriums für Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz eine Biogasperspektivanalyse zu fördern.

Bei seinem Besuch im Mai hatte sich Minister Eckhard Uhlenberg von der Entwicklung der Biogasnutzung im Zukunftskreis Steinfurt sehr beeindruckt gezeigt und seine Unterstützung für die Perspektivanalyse zugesagt. Jetzt liegt die Bewilligung auch in schriftlicher Form vor. Das Ministerium unterstützt die wissenschaftliche Untersuchung der Biogasentwicklung im Kreis Steinfurt.

Wie sieht die Nährstoffbilanz des Kreises Steinfurt aus und welchen wechselseitigen Einfluss haben Veredlung und Biogasanlagen? Haben sich die Pachtpreise durch die Biogasentwicklung in den letzten Jahren verändert? Diesen und vielen weiteren Aspekten werden sich Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter und sein Team vom Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt nun widmen. Perspektivisch soll auch ermittelt werden, wie sich eine konstruktive Weiterentwicklung dieser innovativen und zukunftsweisenden regionalen Energieerzeugung für den Kreis Steinfurt darstellen könnte. So ist es ebenfalls von großem Interesse, ob durch Gärsubstrataufbereitung eine weitere Wertschöpfung zu erzielen ist.

Bestandteil der Untersuchung ist auch die Einbeziehung regionaler Experten. In zwei Expertenrun-den soll mit Vertretern des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, der Naturstoffzentrale und der Landwirtschaftsammer sowie erfahrenen Energiewirten die zukünftige Biogasentwicklung diskutiert werden. Die Ergebnisse dieser Expertenrunden fließen in die Studie ein. Eine erste Zwischenbilanz der Analyse ist für März 2007 vorgesehen, die vollständige Studie wird im Oktober nächsten Jahres vorliegen. Das Ministerium will die Ergebnisse aus der „Modellregion Kreis Steinfurt“ für die gezielte Erschließung der Biomassepotenziale in NRW nutzen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.