Großeltern forschen wieder!

(PresseBox) ( Lübeck, )
Ein Tag lang wieder Kind sein dürfen, davon träumen Omis und Opis allerorts - nur in Lübeck nicht. Denn hier erfüllt sich für viele Großeltern bereits zum dritten Mal der Traum und wird zur Wirklichkeit. Am 28. April 2012 veranstaltet der Juniorcampus der Fachhochschule Lübeck den ersten Forschungstag für Großeltern in diesem Jahr. In der Zeit zwischen 9:00 und 16:00 Uhr wird das Team des Juniorcampus die Omas und Opas für einen Tag lang wieder zurück in die Kindheit versetzen. Dann dürfen sie die Welt der Naturwissenschaften erforschen und wieder mit Kinderaugen erleben.

Den Großeltern wird gezeigt, wie sie Kind gerecht und ungefährlich mit Alltags- und Abfallmaterialien naturwissenschaftlich experimentieren und dabei den Elementen auf die Spur kommen können. Sie lernen beim Juniorcampus mit den Augen und den Fertigkeiten ihrer Enkelkinder zu basteln und die Welt der Naturwissenschaften zu erkennen, um diese Sichtweise beim experimentellen Spielen mit den Kindern bspw. an lange Regentagen in der häuslichen Umgebung anzuwenden.

Der Juniorcampus führt die Experimentiertage durch, um die Omas und Opas anzuleiten in die Welt der Naturwissenschaften und Phänomene einzutauchen. Sie sollen sich so auf naturwissenschaftliche Fragenstellungen ihrer Enkelkinder vorbereiten oder sie anleiten, die Antworten selber durch Experimente zu finden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Leider stehen keine Plätze mehr zur Verfügung. Eine vierte Veranstaltung ist aber für Herbst 2012 vorgesehen.

Der aktuelle Großelternforschungstag findet statt am 28.4.2012, Mönkhofer Weg 136-140 (Bushaltestelle "Fachhochschule" der Linien 9 und 19) im Gebäude 10, Raum 10-0.04.

Weitere Informationen: Dipl. Kauffrau (FH) Janina Mahncke, Projektkoordinatorin Juniorcampus Wissen wie es geht! Telefon: 0451 300-5503, E-Mail: mahncke@fh-luebeck.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.