Australien zu Gast an der Hochschule Ingolstadt

Ausbau der Forschungskooperation mit der RMIT University, Melbourne, Australien

(PresseBox) ( Ingolstadt, )
Solarkollektoren und Fahrzeugsicherheit - über diese und weitere aktuelle Projekte aus der angewandten Forschung informierte sich Professor Daine Alcorn von der RMIT University in Melbourne am Dienstag (10.11.2009) an der Hochschule Ingolstadt. Die Vizepräsidentin (Pro Vice-Chancellor) ist an ihrer Universität für den Bereich "Research and Innovation" zuständig und startet in Ingolstadt eine Europareise mit dem Ziel, bestehende Forschungskooperationen zu erweitern. Bereits in der Vergangenheit fand auf dem Gebiet der Wasserstofftechnologie eine enge Kooperation zwischen den Hochschulen und Partnerunternehmen statt. Insgesamt zwölf Stationen stehen auf dem Reiseplan, in Deutschland wird sie neben Ingolstadt noch die Universität Karlsruhe besuchen.

Foto: Dr. Christoph Trinkl (links), Leiter des Kompetenzfeldes Erneuerbare Energien im Institut für Angewandte Forschung (IAF), erklärt dem Gast aus Australien den Einsatz und die Erforschung von Solarkollektoren im Rahmen diverser Projekte an der Hochschule Ingolstadt. Durch die Hochschule und Labore führte Prof. Christian Krä (rechts), wissenschaftlicher Leiter des IAF.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.