Informationsabend zum berufsbegleitenden Bachelor BWL

Studieninteressierte können auch ohne Abitur an der Fachhochschule Brandenburg studieren

Brandenburg an der Havel, (PresseBox) - Immer wieder ergibt sich im Berufsleben die Situation, dass für ein Weiterkommen oder gar einen Karrieresprung der akademische Abschluss fehlt. Der Umstand, dass sie weiterhin Geld verdienen müssen, hält viele Berufstätige von der Aufnahme eines Studiums ab, selbst wenn die Voraussetzungen vorhanden sind. Die Lösung: ein berufsbegleitendes Studium.

Zum kommenden Wintersemester 2012/13 beginnt der neue, berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Brandenburg (FHB). Alle Studieninteressierten sind zum Informationsabend am

Donnerstag, 23. August 2012 um 19:00 Uhr in der FHB (Raum 223 imWirtschaftswissenschaftlichen Zentrum)

eingeladen, um sich diese Weiterqualifizierung neben der Berufstätigkeit erläutern zu lassen. Nach dem Brandenburgischen Hochschulgesetz ermöglicht eine abgeschlossene Ausbildung und eine zweijährige Berufserfahrung oder der Abschluss einer Meisterprüfung den Zugang zum Studium ohne Abitur.

Bis zum 15. September 2012 können sich Interessierte für den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre der FHB einschreiben. Der dreieinhalbjährige Studiengang bietet eine breit angelegte und berufsorientierte akademische Ausbildung. Es gibt zwei Besonderheiten: das Studium ist modular aufgebaut und es können auch nur einzelne Studienfächer belegt werden (Zertifikatskurse). Die Angebote richten sich an Berufstätige, Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen und öffentlichen Institutionen sowie an Selbständige. Im Rahmen des Studiums finden regelmäßige Präsenzveranstaltungen statt; die Selbstlernphasen werden unterstützt durch zur Verfügung gestellte Studienmaterialien. Während der gesamten Studienzeit werden die Studierenden über eine Onlineplattform fachlich und organisatorisch betreut.

Informationen und Anmeldungen bei Eva Friedrich (E-Mail: eva.friedrich@fh-brandenburg.de, Telefon 03381/355-286). Informationen im Internet: www.fh-brandenburg.de/bwlbafernstudium

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.