PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 129554 (Fachhochschule Amberg-Weiden)
  • Fachhochschule Amberg-Weiden
  • Hetzenrichter Weg 15
  • 92637 Weiden
  • http://www.haw-aw.de
  • Ansprechpartner
  • Renate Weidner
  • +49 (9621) 482-101

Hochschulrat der Fachhochschule Amberg-Weiden: Ernennung von acht externen Mitgliedern aus Wirtschaft und Wissenschaft

(PresseBox) (Weiden , ) Auf der Grundlage des Bayerischen Hochschulgesetzes vom 23. Mai 2006 hat die Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Amberg-Weiden dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst acht externe Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft für die Bestellung zum Mitglied des Hochschulrates vorgeschlagen. Der Hochschulrat wurde durch das neue Bayerische Hochschulgesetz mit erweiterten Befugnissen ausgestattet und ist eines der zentralen Organe der Hochschule.

Externe Mitglieder sind im Hochschulrat in gleicher Anzahl vertreten wie hochschulinterne Mitglieder. Dadurch verbindet sich die Innensicht der Hochschulangehörigen, das heißt der acht Senatoren, gleichberechtigt mit Impulsen und Erfahrungen aus der Praxis. Der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, MdL Dr. Thomas Goppel, hat die folgenden acht externen Persönlichkeiten zum Mitglied des Hochschulrates der Fachhochschule Amberg-Weiden mit Wirkung zum 1. Oktober 2007 bestellt:

- Dipl.-Ing. Manfred Baumann, Geschäftsführer der Gerresheimer Wilden GmbH, Regensburg
- Prof. Dr. Karin Donhauser, Lehrstuhl für Geschichte der deutschen Sprache, Humboldt-Universität zu Berlin
- Dipl.-Kfm. Christian Engel, Sprecher der Geschäftsführung, BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
- Dpl.-Kfm. Karsten Engel, Vorsitzender der Geschäftsführung, A.T.U Auto-Teile Unger GmbH, Weiden
- Prof. Sigmund Gottlieb, Chefredakteur Fernsehen des Bayerischen Rundfunks, München
- Dipl.-Ing. Hans G. Huber, Vorstand der Hans Huber AG, Berching
- Prof. Dr. Notburga Ott, Lehrstuhl Sozialpolitik und öffentliche Wirtschaft, Ruhr-Universität Bochum
- Dr. Erich Voss, Standortleiter der Siemens AG Amberg

Die Kompetenzen des Hochschulrates äußern sich in vielfältiger Weise:

Der Hochschulrat beschließt die Grundordnung der Hochschule und deren Änderung, wählt den Präsidenten und die weiteren Mitglieder der Hochschulleitung mit Ausnahme des Kanzlers, beschließt über Vorschläge der Hochschulleitung zur Bestellung des Kanzlers, beschließt über den Entwicklungsplan der Hochschule, beschließt über Vorschläge zur Gliederung der Hochschule in Fakultäten, beschließt über die Aufhebung, Änderung und Aufhebung von Studiengängen, nimmt zur Errichtung, Änderung oder Aufhebung von Einrichtungen der Hochschule Stellung, nimmt zu den Voranschlägen zum Staatshaushalt oder zum Entwurf des Wirtschaftsplans Stellung, nimmt den Rechenschaftsbericht des Präsidenten entgegen und kann über ihn beraten, stellt den Körperschaftshaushalt fest, und nimmt die sonstigen ihm durch Gesetz übertragenen Aufgaben wahr.

Die Amtszeit der Mitglieder des Hochschulrates beträgt vier Jahre. Eine erneute Bestellung bis zu einer Amtszeit von insgesamt acht Jahren ist zulässig.

Prof. Dr. Erich Bauer, Präsident der Fachhochschule Amberg-Weiden: "Ein hochkarätiges Gremium von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft wird uns bei der weiteren Entwicklung unserer Hochschule mit kompetentem Rat und auch Tat zur Seite stehen. Wir sind stolz darauf, ausschließlich hochqualifizierte Führungspersönlichkeiten und damit regional und überregional anerkannte Expertinnen und Experten für unseren Hochschulrat gewonnen zu haben".