FH Aachen präsentiert sich auf der InnoTrans 2012

Aachen, (PresseBox) - Vom 18. bis 21. September findet in Berlin die InnoTrans 2012 statt. Die FH Aachen, Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik, präsentiert ihren Studiengang Schienenfahrzeugtechnik auf dieser weltweit bedeutendsten Messe für Schienenverkehrstechnik in Halle 2.2, Stand 102.

Mit der erfolgreichen Einführung des Bachelorstudiengangs hat die FH Aachen einen Beitrag zur Verringerung des Fachkräftemangels in der Bahnbranche geleistet. Engagement und Erfahrung der Dozenten sind die Gewähr für eine hochwertige Ausbildung, die einen guten Einstieg sowohl bei Herstellern als auch bei Anwendern von Schienenfahrzeugen bietet.

Die Praxisrelevanz des vermittelten Wissens wird durch intensive Kooperationen, etwa mit der Rurtalbahn, den Kölner Verkehrsbetrieben, dem Siemens Prüfcenter Wildenrath und mittelständischen Unternehmen gesichert. Hinzu kommt eine aktuelle und zweckmäßige Ausstattung, zu der neben dem ausgestellten Fahrsimulator auch eine ESTW (Elektronisches Stellwerk)- Simulation gehört. Messebesucher haben die Gelegenheit, sich aus erster Hand über Konzept und Entwicklung des Studiengangs zu informieren und die FH Aachen als Partner für Zusammenarbeit auch im Bereich Forschung und Entwicklung kennenzulernen.

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik in Berlin. Über 2500 Aussteller aus 48 Ländern werden ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen auf der InnoTrans 2012 präsentieren. Erwartet werden etwa 100.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern. Zu den fünf Messesegmenten der neunten InnoTrans zählen Railway Technology, Railway Infrastructure, Tunnel Construction, Interiors und Public Transport.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.