PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 526057 (F24 AG)
  • F24 AG
  • Isarwinkel 14
  • 81379 München
  • https://www.f24.com
  • Ansprechpartner
  • Linda Jerónimo
  • +49 (89) 2323638-72

Dank FACT24 sind Notfallteams bei Herzinfarkten schnell vor Ort

Bei Öffnung eines Defibrillator-Kastens wird mit FACT24 automatisch der Notruf alarmiert

(PresseBox) (München, ) Eine der größten Kliniken Spaniens nutzt den Alarmierungs- und Krisenmanagement-Service FACT24, um unverzüglich lebensrettende Maßnahmen einzuleiten, wenn ein Defibrillator-Kasten geöffnet wurde.

Bei einem Herzinfarkt kommt es auf sofortige Hilfe an. Weltweit sterben jährlich schätzungsweise 7 Mio. Menschen an einem plötzlichen Versagen der Herzfunktion. In Deutschland sind es allein 140.000 Menschen. In der westlichen Welt stellt der plötzliche Herztod die Todesursache Nr. 1 dar.

Um bei einem Herzinfarkt schnelle Hilfe zu bieten, verfügen öffentliche Einrichtungen, wie z.B. Krankenhäuser, Behörden und Bahnhöfe über automatisierte externe Defibrillatoren (AED). Die "grünen Kästen" enthalten die gleichen tragbaren Defibrillatoren, die auch bei Rettungsdiensten zum Einsatz kommen. Mit diesen Geräten können auch medizinische Laien bei einem Herzinfarkt Leben retten.

Trotz der öffentlich zur Verfügung gestellten Defibrillatoren ist eine schnelle medizinische Versorgung lebenswichtig. Bei einem Herzinfarkt kümmern sich die zu Hilfe Eilenden zuerst um das Opfer. Oft wird zu spät daran gedacht, den Notarzt zu rufen. Auf Grund dieser Erfahrungen enthalten die Defibrillationsgeräte einiger Hersteller eine programmierbare Telefonverbindung, die beim Öffnen des Kastens automatisch eine bestimmte Nummer anruft.

Die Universitätsklinik "12 de Octubre" in Madrid, die den Alarmierungs- und Krisenmanagement-Service FACT24 für ihr Notfallmanagement nutzt, hat bei ihren Defibrillator-Kästen die kostenfreie Aktivierungsnummer von FACT24 hinterlegt. Damit wird das Notfallteam automatisch benachrichtigt, sobald ein Defibrillator-Kasten geöffnet wurde. Das Krankenhaus verfügt über elf Defibrillatoren, die in verschiedenen Bereichen des Gebäudes angebracht sind, unter anderem in der Notfallaufnahme und der Geburtsstation. Im Alarmierungs- und Krisenmanagement-Service FACT24 wurden vorab die entsprechenden Notfallszenarien konfiguriert. So weiß das Notfallteam bei einer Benachrichtigung sofort, welcher Kasten geöffnet wurde und wo er sich befindet.

Über den Alarmierungs- und Krisenmanagement-Service FACT24:

Im Ereignisfall nutzen Unternehmen FACT24 - das zentrale Werkzeug für Alarm- und Krisenmanagement - vom Ausbruch der Krise über die erfolgreiche Bewältigung bis hin zur Nachbereitung. Führungs- und Einsatzkräfte werden alarmiert, Entscheider werden ad hoc in Telefonkonferenzen einberufen und Info-Hotlines für Anwohner oder Mitarbeiter werden kurzfristig aktiviert. Über die Online Kollaborations-Plattform FACT24 Case Manager erfolgt während des Ernstfalles der Kommunikations- und Datenaustausch mit allen Schlüsselpersonen in Echtzeit. Der Verlauf des gesamten Ereignisses wird in einem revisionssicheren Krisen-Logbuch protokolliert. Weitere Informationen zu FACT24 finden Sie unter www.f24.com/de/services/fact24- hauptfunktionen.html

F24 AG

Der Software-as-a-Service Anbieter F24 AG entwickelt und betreibt hochsichere Alarmierungs- und Krisenmanagementlösungen. Gemeinsam mit ihren ausländischen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern ist das Unternehmen global aufgestellt und nimmt weltweit eine führende Stellung ein. Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 mit Firmensitz in München gegründet und verfügt über Tochtergesellschaften in England, Frankreich, Spanien, Tschechien und in den USA.

Aktuell nutzen über 500 Unternehmen und Organisationen in mehr als 70 Ländern FACT24 für Alarmierung und Krisenmanagement. Zu den Referenzkunden zählen Konzerne wie Airbus, AXA, BMW, BP, Cepsa, Daimler, DHL, DOW, EADS, ExxonMobil, HSBC, IBM, Jumeirah, Lufthansa, Repsol, SAP, Shell, Société Générale, Swiss, Téléfonica, Total und Volkswagen.