Tests des Lippis Report zeigen: BlackDiamond X8 von Extreme Networks ist der Cloud-Switch mit der höchsten Kapazität

(PresseBox) ( Dornach, )
Aktuelle Tests des BlackDiamond X8 in der iSimCity-Testumgebung von Ixia zeigen, dass der Switch von Extreme Networks auch in simulierten Cloud-Umgebungen keine Datenpakete verliert und über eine im Vergleich zu anderen getesteten Produkten überlegene Energieeffizienz und extrem niedrige Latenz verfügt.

Lippis Report testete unter anderem die 192 40-Gigabit-Ethernet-Ports des Extreme Networks BlackDiamond X8 in einer voll-vermaschten Konfiguration in Leitungsgeschwindigkeit. Dazu kamen Ixias Xcellon-Flex-10/40GE- und 4x40GE-Module für hohe Last zum Einsatz, welche die 192 Ports des Switches mit 40-Gigabit/s an Line-Rate-Traffic versorgten. Bei 100 Prozent bidirektionaler Kapazität an den Ports verlor der Switch kein einziges Paket und wies zudem mit 2,3 Mikrosekunden die niedrigste Latenz bei 64-Byte-Paketen auf.

"Die Kombination aus extrem niedriger Latenz und Leistungsaufnahme auf einer Plattform mit 768 10-GbE- oder 192 40-GbE-Ports gab es noch nie", sagt Nick Lippis, Chief Industry Analyst und Herausgeber des Lippis Report. "Der BlackDiamond X8 hat von allen getesteten Ethernet-Switches die größte Kapazität und der voll-vermaschte Test der 192 40-GbE-Ports ohne Paketverlust ist bahnbrechend. Damit setzt der Switch einen neuen Leistungsstandard in der Netzwerkbranche und ebnet den Weg zu einer Cloud-basierten Fabric-Architektur."

Weitere Informationen über die Testergebnisse des BlackDiamond X8:
http://www.extremenetworks.com/products/blackdiamond-x-lippis-report.aspx.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.