PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 697006 (Extreme Networks Germany GmbH)
  • Extreme Networks Germany GmbH
  • Solmsstraße 83
  • 60486 Frankfurt
  • http://www.extremenetworks.com/
  • Ansprechpartner
  • Karina Elmer
  • +49 (89) 360363-45

Stabile WLAN-Netze immer wichtiger für Großveranstaltungen, Stadien und Event Venues - Teams der NFL entscheiden sich für Lösung von Extreme Networks

Mit den Tennessee Titans und den Jacksonville Jaguars statten weitere NFL-Teams ihre Stadien diese Saison mit neuester WLAN-Technik von Extreme Networks aus

(PresseBox) (San Jose, Calif./München, ) Extreme Networks, Inc. (NASDAQ: EXTR), ein führender Hersteller von hochleistungsfähigen Netzwerklösungen, stattet weitere Stadien von Teams der US-amerikanischen National Football League (NFL) mit zuverlässigen und sicheren WLAN-Systemen aus. Neben den Philadelphia Eagles, den New England Patriots und den Jacksonville Jaguars setzen auch die Tennessee Titans auf die High-Performance WiFi-Lösung des Netzwerkexperten. Die Systeme von Extreme Networks bieten nicht nur bei Großereignissen stabile WLAN-Verbindungen, sondern unterstützen Betreiber von Event- und Sportstätten zusätzlich dabei, ihr Informationsangebot auf die Wünsche der Besucher auszurichten. Aus diesem Grund wurde Extreme Networks kürzlich zum offiziellen Partner der NFL für den Bereich der WiFi-Analyse ernannt.

Michelle McKenna-Doyle, CIO der NFL erklärt: "Die NFL engagiert sich sehr dafür, das Stadionerlebnis der Fans mithilfe modernster Technologie noch abwechslungsreicher zu machen. Die WiFi-Analysetechnologie von Extreme Networks ist Teil unseres Gesamtvorhabens, das Erlebnis der Besucher durch eine umfassende WLAN-Ausstattung in Stadien zu verbessern."

Die Tennessee Titans statten das LP Field, ihr modernes Open-Air Stadion in Nashville, mithilfe von Extreme Networks und Technologiepartner PCM mit einer stabilen WLAN-Plattform aus, die die nahtlose mobile Vernetzung im gesamten Stadion ermöglicht und so die Wünsche ihrer Fans erfüllt. Die Technologie ermöglicht den bis zu rund 69.000 Besuchern jederzeit - auch während des Spiels - auf das Netz und alle Applikationen zuzugreifen, die sie nutzen wollen. Gleichzeitig kann das Technik- und Kommunikations-Team der Titans auswerten, wann und welche Angebote besonders stark genutzt werden, um nicht nur die Netzwerkkapazitäten entsprechend anzupassen, sondern auch zusätzliche Service- und Kommunikationsangebote für die Besucher einzurichten.

"Sportfans wollen heute ihre Eindrücke während eines Stadionbesuchs in Echtzeit mit Freunden teilen und erwarten ein hochverfügbares, stabiles Netz, das dies zulässt", erläutert Norman Rice, Senior VP of Corporate Development bei Extreme Networks. "Mit Extreme Networks können Veranstaltungsstätten- und Stadionbetreiber diese Erwartungen mithilfe von einfach zu nutzenden, schnellen, sicheren und zuverlässigen Netzwerklösungen erfüllen."

Die Analyselösung Purview von Extreme Networks unterstützt die Betreiber zusätzlich in mehreren Bereichen: Unter anderem kann sie das Nutzerverhalten im Stadion-eigenen WLAN auswerten, analysiert dabei jedoch keine Inhalte, sondern ausschließlich den Netzwerkverkehr. Untersucht wird also beispielsweise: welche Geräte im Einsatz sind, welche Applikationen genutzt werden und wann wie viel Bandbreite benötigt wird. So wird eine stabile Netzwerkverfügbarkeit sichergestellt und die Veranstalter können dank des durch die Analyse generierte Wissens ihren Besuchern Interaktionen über die Website der Teams oder über deren präferierten Kanäle, Portale und Applikationen anbieten.

"Unsere Fans haben für uns die oberste Priorität. Daher sehen wir die Möglichkeit, ihr Erlebnis im Stadion zu verbessern, als große Chance", erklärt Don MacLachlan, Executive VP Administration and Facilities der Tennessee Titans. "Die Partnerschaft mit Extreme Networks wird nicht nur die Atmosphäre während der Spiele verbessern, sondern gibt uns auch einen Einblick in die Interaktionen unserer Fans mit ihren Mobilgeräten, während sie im Stadion sind. Die WLAN- und Analysefunktionen von Extreme sind einzigartig und wir freuen uns auf das Feedback der Fans".

Die Lösungsvorteile im Überblick


Die 802.11ac High-Density-Identifi WLAN-Lösung von Extreme Networks sorgt zukünftig im gesamten LP Field Stadion der Titans bei Sportveranstaltungen sowie anderen Events für einen kostenlosen Internetzugang der rund 69.000 Besucher.

Das WLAN-System ist auf die besonderen Anforderungen von Großveranstaltungen und Veranstaltungsorten wie Stadien ausgerichtet, wo tausende Besucher zeitgleich auf das Netz zugreifen (High Density). Es bietet Hochgeschwindigkeits-Verbindungen für die Social Media-Nutzung, die Möglichkeit, Fotos hochzuladen, Video-Streaming sowie Optionen für spezielle Serviceangebote über mobile Applikationen im Stadion. Zudem ermöglicht das System eine effiziente und stabile Multicast-Videoübertragung.

Mit der Netzwerkanalyse-Lösung von Extreme Networks können Nutzer wie die NFL-Team fast in Echtzeit analysieren, welche Anwendungen ihre Fans im Stadion nutzen, und ihre Angebote so auf deren Bedürfnisse ausrichten.


Weitere Informationen
- Extreme Networks IdentiFi Wireless Lösungen
- Extreme Networks Sports & Entertainment Webseite

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen historischen Informationen sind die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten Aussagen einschließlich, aber nicht begrenzt auf Aussagen über Features, Leistungen und Gewinne von Extreme Networks, als zukunftsorientierte Aussagen im Sinne der "Safe Harbor"-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Acts aus dem Jahre 1995 zu verstehen. Diese zukunftsorientierten Aussagen beziehen sich lediglich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung der Pressemitteilung. Da sich die Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen, unterliegen sie Risiken und Ungewissheiten. Dies gilt auch für Netzwerkdesign und die tatsächlichen Ergebnisse vom Produktgebrauch in verschiedenen Umgebungen. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Aktualisierung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsorientierten Aussagen. Andere wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse in wesentlichen Dingen abweichen, sind in den 10-Qs und 10-Ks des Unternehmens enthalten und bei der Securities and Exchange Commission registriert. http://www.sec.gov

Extreme Networks Germany GmbH

Extreme Networks, Inc. (NASDAQ: EXTR) setzt durch Innovationen in der Netzwerkinfrastruktur und ausgezeichneten Service und Support neue Maßstäbe für Kundenzufriedenheit. Das Unternehmen bietet hochperformante Switching- und Routing-Produkte für Rechenzentren und Core-to-Edge-Netzwerke, drahtgebundenen und drahtlosen LAN-Zugang sowie einheitliches Netzwerk-Management und Kontrolle. Die preisgekrönten Lösungen beinhalten Software-Defined Networking (SDN), Cloud und High Density WLAN, BYOD und Enterprise Mobility wie auch Netzwerkzugangsmanagement und -sicherheit. Mit der Firmenzentrale in San Jose, Kalifornien, hat das Unternehmen mehr als 12.000 Kunden in über 80 Ländern. Weitere Informationen unter http://www.extremenetworks.com.

Extreme Networks, das Extreme Networks Logo, Purview und CoreFlow sind entweder Markennamen oder registrierte Markennamen von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen Namen gehören ihren entsprechenden Eigentümern.