Produkte von Extreme Networks bieten überlegene Energieeffizienz im Vergleich zu denen anderer Hersteller

Direkter Vergleich von Netzwerklösungen zeigt: Extreme Networks stellt Cisco und Nortel bei Energieeffizienz in den Schatten

(PresseBox) ( München, )
Unternehmen, die auf der Suche nach energieeffizienten und gleichzeitig leistungsstarken Netzwerklösungen für ihre IT-Infrastruktur sind, können sich auf Extreme Networks®verlassen. Denn die Ethernet-LAN-Switches des Unternehmens sind beim Stromverbrauch im Vergleich zu Switches von Cisco und Nortel effizienter. Eine von Extreme Networks durchgeführte direkte Gegenüberstellung der Netzwerklösungen zeigt: Bei einem vollständigen Edge- und Core-Netzwerk mit einer VoIP-Lösung für 2.000 Benutzer können Kunden mit den Produkten von Extreme Networks im Vergleich zu denen von Cisco 46 Prozent an Energiekosten sparen. Im Vergleich zu den Switches von Nortel sind es immer noch 23 Prozent Ersparnis.

Zum Vergleich 1 wurden folgende Produkte gegenübergestellt:

Extreme Networks Cisco Systems Nortel

Modularer Switch BlackDiamond 8810 Catalyst 6500 Chassis-Switch (6509) ERS 8610

Edge-Switches
ohne PoE Summit X450a-48t Catalyst 3750e-48T ERS 551048T

PoE-Edge-
Switches Summit X250e-48p Catalyst 3560-48PS ERS4550T-PWR

Um die Daten für das eigene Unternehmen nachrechnen zu können, stellt Extreme Networks unter www.extremenetworks.com/solutions/green_IT.aspx einen "Savings Estimator" bereit. Dort können IT-Manager den Energieverbrauch ihrer Infrastruktur und die damit verbundenen Kosten vergleichen.

Das Online-Tool ermöglicht zudem Netzwerkplanern die Berechnung von potentiellen Kosteneinsparungen bei der Auswahl einer Netzwerklösung.

1 Alle Daten bezüglich des Energieverbrauchs der Switches in diesem Vergleich basieren auf den veröffentlichten Datenblättern von Extreme Networks, Nortel Networks und Cisco Systems mit dem Stand Oktober 2008. Bei dem Vergleich repräsentiert dasselbe Telefonmodell den Stromverbrauch der IP-Telefone. Der tatsächliche Stromverbrauch eines IP-Telefons hängt vom jeweiligen Hersteller und Modell ab.

Der direkte Vergleich zeigt: Unternehmen, für die Stromverbrauch ein wichtiger Faktor ist, werden mehr Energie sparen, wenn sie ihr Netzwerk mit den modularen BlackDiamond®-Switches und festkonfigurierten Summit®- Switches von Extreme Networks aufbauen. Dabei ist es für die IT-Manager wichtig, dass auf dem Weg zu einer energieeffizienten Infrastruktur keine kritischen Funktionen auf der Strecke bleiben, die für den Betrieb von vollständig konvergenten Netzwerken wichtig sind.

Auch hier werden die Produkte von Extreme Networks beiden Bedürfnissen gerecht. Denn zusätzlich zur besseren Energieeffizienz im Vergleich zu führenden Mitbewerbern unterstützen die Ethernet-Lösungen des Herstellers unter anderem alle gängigen IP-Telefone mit standardbasiertem Power-over- Ethernet (PoE), integrierte Netzwerksicherheit, fortschrittliche Traffic- Managementfunktionen für Quality of Service (QoS) sowie das branchenweit führende plattformübergreifende Switch-Stacking zur weiteren Reduzierung der Betriebskosten.

Gleichzeitig hat Extreme Networks sein Switch-Portfolio um das vom Edge bis zum Core einheitliche modulares Betriebssystem ExtremeXOS(TM) erweitert, das überall im Netzwerk einheitliche Funktionen, hohe Verfügbarkeit und fortschrittliche Funktionen zur Automatisierung von Aufgaben und Reduktion von Betriebskosten zur Verfügung stellt.

"Unternehmen verlangen heute von ihrem Netzwerk Leistung und Energieeffizienz, um ihr Geschäft voranzubringen und Kosten zu sparen", sagt Jürgen Kirchmann, Regional Director DACH bei Extreme Networks. "Unser Vergleich der Netzwerklösungen bestätigt, dass wir signifikante Einsparungen bei Energieeffizienz und Kosten im Vergleich zu sowohl Cisco als auch Nortel bieten können. Dies wiederum hilft Unternehmen dabei, ihr Ziel von einem kosteneffektiven und leistungsstarken konvergenten Netzwerk zu erreichen."

Except for the historical information contained herein, the matters set forth in this press release, including without limitation the performance, power efficiency, and functionality of Extreme Networks products are forward-looking statements within the meaning of the "safe harbor" provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements speak only as of the date.

Because such statements deal with future events, they are subject to risks and uncertainties, including network design, actual product performance, and use of the products in different environments and configurations. We undertake no obligation to update the forward-looking information in this release. Other important factors which could cause actual results to differ materially are contained in the Company's 10-Qs and 10-Ks which are on file with the Securities and Exchange Commission (http://www.sec.gov).

Extreme Networks, Summit, BlackDiamond und ExtremeXOS sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von Extreme Networks, Inc. in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder anderen Ländern. Alle anderen Warenzeichen gehören ihren entsprechenden Eigentümern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.