Extreme Networks schließt Akquisition der Netzwerksparte von Avaya Inc. ab

Frankfurt/San Jose (USA), (PresseBox) - Extreme Networks, Inc. (NASDAQ: EXTR) gibt heute den Abschluss der Übernahme des Netzwerk-Geschäftsbereichs von Avaya Inc. ("Avaya") bekannt. Die Akquisition untermauert die Wachstumsstrategie des Netzwerkspezialisten und das Vorhaben, der führende Anbieter von software-basierten Netzwerklösungen für Unternehmenskunden zu werden – vom Rechenzentrum bis hin zum Netzwerkzugang durch Wireless LAN.

„Dies ist ein spannender Tag und ein strategischer Meilenstein für unser Unternehmen. Wir können Unternehmen in sämtlichen unser vertikalen Zielmärkte nun genau die End-to-End Netzwerklösungen und Services bereitstellen, die sie benötigen, um ihre Geschäfte erfolgreich zu führen“, erklärt Ed Meyercord, President und CEO von Extreme Networks. „Neben der Übernahme von Netzwerk-Produkten und -Technologien, die unser Portfolio ergänzen und stärken, bekommen wir talentierte und erfahrene Mitarbeiter und erweitern unsere Partner- und Kundenbasis. Wir konnten bereits eine hohe Beteiligung von neuen sowie bestehenden Partnern und Kunden in unserem Roadmap Webinar beobachten, was ein wichtiger Indikator für die Begeisterung aller Beteiligten ist.“

„Als ich im Zuge des Übernahmeprozesses mit den Führungsteams beider Unternehmen gearbeitet habe, hat sich bestätigt, dass dies der richtige Schritt für uns alle ist und der das Wachstum für Extreme Networks und Avaya beschleunigen wird“, so  Kevin Kennedy, President und CEO von Avaya. „Wir sind uns sicher, dass die Ergänzung durch unsere komplementäre und mehrfach ausgezeichnete LAN-, WLAN- und Fabric-Technologie nicht nur die Wettbewerbsposition von Extreme Networks stärken wird, sondern auch strategische Chancen für Kunden und Partner schafft. Wir freuen uns darauf, den Fokus von Avaya auf das Wachstum in unserem Kernbereich mit branchenführenden Unified Communications- und Contact Center-Lösungen fortzusetzen.“

Im Rahmen der Transaktion übernimmt Extreme Networks Kunden, Personal und Produkte von Avaya.

Die Akquisition stärkt die führende Position von Extreme in den Märkten Bildungswesen, Gesundheitswesen sowie im öffentlichen Sektor und ergänzt das Angebot durch die preisgekrönte Fabric-Technologie von Avaya für hochsichere und vereinfachte Lösungen in den Bereichen Netzwerk-Zugang, -Management und -Kontrolle. Die Übernahme verstärkt zudem das Switching-Portfolio von Extreme, unter anderem mit einer neuen Produktfamilie von leistungsstarken modularen Switches, Software-Tools und IoT-Technologie.

„Das Netzwerkgeschäft von Avaya ist eine ideale strategische Ergänzung für Extreme Networks, die dessen  Position im Enterprise-Marktsegment stärkt“, kommentiert Zeus Kerravala, Analyst und Gründer von ZK Research. „Die Stärke von Avaya im Core- und Campus-Netzwerk ergänzt den Marktfokus von Extreme perfekt. Darüber hinaus ist die Akquisition ein positiver Schritt für Extreme und Avaya sowie für die Kunden beider Unternehmen. Denn Extreme Networks bietet durch die Erweiterung nun branchenführende Lösungen für alle Bereiche im Unternehmensnetzwerk.“

Extreme geht davon aus, dass die Transaktion Auswirkungen auf den Cashflow und den Gewinn für das Geschäftsjahr 2018 haben wird, das am 1. Juli 2017 begann. Es wird ein Umsatz von über 200 Millionen US-Dollar aus den erworbenen Netzwerk-Produkten von Avaya erwartet.

Zusätzliche Informationen gibt es auf der Website zur Akquisition und im Extreme Networks & Avaya IP Networking Strategy Webinar.

Forward Looking Statements
Except for the historical information contained herein, the statements in this release, including those concerning Extreme's business outlook, future financial and operating results, and overall future prospects are "forward-looking statements" within the meaning of the "safe harbor" provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements speak only as of the date of this release. Actual results or events could differ materially from those anticipated in those forward-looking statements as a result of certain factors, including: our ability to successfully integrate the Avaya networking business into the current Extreme business; failure to achieve targeted revenues and forecasted demand from end customers; a highly competitive business environment for network switching equipment; the possibility that we might experience delays in the development or introduction of new technology and products; customer response to our new technology and products; and a dependency on third parties for certain components and for the manufacturing of our products. 

More information about potential factors that could affect Extreme's business and financial results is included in Extreme's filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, including, without limitation, under the captions: "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations," and "Risk Factors".  Except as required under the U.S. federal securities laws and the rules and regulations of the U.S. Securities and Exchange Commission, Extreme Networks disclaims any obligation to update any forward-looking statements after the date of this release, whether as a result of new information, future events, developments, changes in assumptions or otherwise.

Extreme Networks Germany GmbH

Extreme Networks ist ein Anbieter von Netzwerklösungen, die durch fortschrittliche Software IT-Abteilungen dabei helfen, auch die schwierigsten und geschäftskritischsten Herausforderungen im Unternehmensnetzwerk zu meistern. Das Unternehmen mit Firmenzentrale in San Jose, Kalifornien, wurde 1996 gegründet und hat mehr als 20.000 Kunden in über 80 Ländern, darunter sowohl kleine als auch große Organisationen, einschließlich weltweit führender Unternehmen in Branchen wie dem Gesundheits- oder Bildungswesen, der Industrie, dem öffentlichen Bereich oder anderen Märkten. Weitere Informationen finden Sie unter www.extremenetworks.com.

Extreme Networks and the Extreme Networks logo are either trademarks or registered trademarks of Extreme Networks, Inc. in the United States and/or other countries. Other trademarks are the property of their respective owners.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.