Extreme Networks erweitert Carrier-Produkt-Portfolio mit neuem Ethernet-Transport-Switch BlackDiamond 20804

Bis zu 120 GBit/s Switching-Kapazität pro Slot und 32 10-GBE-Ports pro Chassis / Zukunftssicher für 100-GBE / Leistungsstarke Werkzeuge für Service Delivery

(PresseBox) ( München, )
Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) Anbieter von Netzwerkinfrastrukturlösungen auf Basis von Ethernet, erweitert seine BlackDiamond-20800-Serie leistungsstarker Carrier-Ethernet-Switches um den Ethernet-Transport-Switch BlackDiamond® 20804. Das Gerät ist speziell dafür ausgelegt, den schnell wachsenden Bedarf an Fernsehanschlüssen für Privathaushalte, Ethernet für Unternehmen und Mobile Backhaul Services zu bedienen. Der BlackDiamond-20804-Ethernet-Transport-Switch richtet sich an kleine wie große Carrier weltweit, die mit Next Generation Networks der aktuellen Nachfrage von Services mit einem zukunftsfähigen Netzwerk begegnen möchten.

Mit dem neuen Ethernet-Transport-Switch BlackDiamond 20804 können Carrier die Lebensdauer ihres Netzwerks verlängern, da sie mit dem Gerät sowohl ihre Video-Services als auch weitere Dienste ganz nach Bedarf ausbauen können. Zudem liefert Extreme Networks den Switch mit proaktiven Service-Management-Werkzeugen aus, mit denen Carrier die Wünsche ihrer Kunden einfach umsetzen können. Gleichzeitig unterstützt der neue Ethernet-Transport-Switch Netzbetreiber dabei, ihre Betriebskosten mit einer leicht zu betreibenden Lösung der nächsten Generation zu senken.

Tier-2- und Tier-3-Carriern, die von SONET/SDH und 1-Gigabit-Ethernet-Ringen auf 10-Gigabit-Ethernet-Ringe migrieren, stellt der BlackDiamond 20804 dazu eine branchenweit führende Switching-Kapazität von 120 Gigabit pro Sekunde pro Slot in einem 4-Slot-Chassis zur Verfügung. Insgesamt unterstützt der neue Ethernet-Switch bereits bis zu 32 10-Gigabit-Ethernet-Ports in Leitungsgeschwindigkeit pro Chassis. Auch für zukünftige 100-Gigabit-Ethernet-IO-Module steht ausreichend Bandbreite bereit. Zudem ist der BlackDiamond 20804 für kommende Upgrades der Switch-Fabric ausgelegt, was eine Switching-Kapazität von 480 Gigabit pro Sekunde pro Slot möglich macht.

Multicast-QoS, E-LINE, E-LAN und EAPS

Weiterhin beschleunigt innovative Hardware für Multicast-Quality-of-Service die Bereitstellungen von Video-Diensten und stellt sicher, dass Video-Multicast-Verkehr unabhängig von der Auslastung des Netzwerks zuverlässig zum Endkunden gelangt. Gleichzeitigt verkürzt das Gerät die Zeit für die Bereitstellung von Ethernet-Diensten für Unternehmen durch die Unterstützung von MEF-zertifizierten E-LINE und E-LAN sowie dem noch nicht standardisierten E-NNI. Das implementierte Provider Backbone Bridging (PBB) ermöglicht es Carriern darüber hinaus, ihre Aggregationsnetzwerke durch die Nutzung von zuverlässigen, standardisierten Ethernet-Protokollen zu skalieren.

Die BlackDiamond-20800-Serie umfasst den neuen BlackDiamond 20804 sowie den mit acht-Slots ausgestatten BlackDiamond 20808. Um den Netzwerkbetrieb zu vereinfachen, die Ausbildungszeit für Techniker zu reduzieren und die Kosten für Ersatzteile zu senken, nutzen alle Geräte der BlackDiamond-20800-Serie die gleichen Netzteile, IO-Module und Management-Module. Dies ermöglicht es Netzbetreibern ihre Total Cost of Ownership zu senken, indem sie zunächst klein beginnen und ihre Anfangsinvestitionen später wiederverwenden können, wenn das Netzwerk weiter wächst.

Alle Switches der BlackDiamond-20800-Serie unterstützen zudem das branchenweit führende Ethernet-Ring-Resiliency-Protokoll Ethernet Access Protection Switching (EAPS, RFC 3619). Carrier benötigen EAPS, wenn sie Wert auf Ausfallzeiten unter 50 Millisekunden bei Störungen auf Glasfaserverbindungen in ihren Access- und Aggregation-Ringen legen. Neben EAPS unterstützt die BlackDiamond-20800-Serie zudem fortschrittliche Ethernet-OAMP-Protokolle wie Continuity Fault Management und ITU Y.1731.

"Video ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Killerapplikation - einerseits als Treiber der steigenden Nachfrage an Bandbreite und andererseits als wachsende Einkommensquelle für Service-Provider", sagt Michael Howard, Mitbegründer und Principal Analyst bei Infonetics Research. "Unser kürzlich erschienener Bericht zu Services für Privathaushalte zeigt, dass zwar bis 2011 die Einnahmen der Service-Provider aus Videodiensten die Einnahmen aus Sprachdiensten übertreffen werden, jedoch mit hohen Programmierkosten und kleinen Margen einhergehen. Der BlackDiamond 20804 von Extreme Networks ist speziell für die Migration von SONET/SDH zu Next Generation Ethernet Transport ausgelegt. Mit Quality of Service für Multicast, 10-Gigabit-Ethernet-Ports und Service-Management-Werkzeugen eignet er sich gerade für kleine und mittelgroße Netzbetreiber, die Video-Dienste anbieten."

"Carrier weltweit implementieren Next Generation Networks, um eine Vielfalt an Diensten bereit stellen zu können und damit die wachsenden Service-erwartungen ihrer Kunden zu erfüllen", sagt Jürgen Kirchmann, Regional Director DACH bei Extreme Networks. "Unser neuer BlackDiamond-20804-Ethernet-Transport-Switch ist eine ideale Ergänzung zum BlackDiamond 20808. Jetzt haben wir eine breite Auswahl an Ethernet-Transport-Lösungen im Programm, die Carriern eine nachhaltige Wertschöpfung beim Einsatz und Betrieb von Next Generation Networks ermöglicht."

Preise und Verfügbarkeit
Der BlackDiamond-20804-Ethernet-Transport-Switch ist ab dem ersten Quartal 2010 verfügbar. Preise erhalten Sie auf Anfrage beim Hersteller.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.