Antje Hopf verstärkt EnergyBus Team

ExtraEnergy Mitarbeiterin Go Pedelec! Projekt nun EnergyBus Ansprechpartnerin

(PresseBox) ( Tanna, )
Als neue Ansprechpartnerin rund um EnergyBus unterstützt Antje Hopf das Energy- Bus Team mit ihrer Expertise. Der EnergyBus Newsletter wird in regelmäßigen Abständen in englischer Sprache versendet.

Antje Hopf arbeitet seit 2009 für ExtraEnergy e.V. und ist nun EnergyBus Ansprechpartnerin. Zu ihrem Aufgabenbereich gehörte von 2009 bis Anfang 2013 die Betreuung des EUProjekts Go Pedelec!.

Go Pedelec!

Das Go Pedelec! Projekt war ein von der EU im Rahmen von Intelligent Energy Europe gefördertes Kooperationsprojekt mit dem Ziel, die Nutzung von Pedelecs zu fördern. Aus dem Projekt resultierten Arbeitskreise zum Erfahrungsaustausch für städtische Entscheidungsträger, Händlerschulungen und Testparcours in Italien, Österreich, Ungarn, Tschechien, Deutschland und Holland sowie das Go Pedelec! Handbuch.

EnergyBus

Seit Anfang 2013 widmet sich Antje Hopf dem Thema EnergyBus als verantwortliche Ansprechpartnerin. EnergyBus ist weltweit der erste und bisher einzige Standard, der ursprünglich für Leicht- Elektro-Fahrzeuge (LEVs) entwickelt wurde. 2002 wurde mit dem Entwurf begonnen, um Lösungen für Infrastruktur- und Sicherheitsprobleme der Zukunft bieten zu können.

Heute basiert EnergyBus auf dem CANopen-Applikationsprofil CiA 454 zur Anwendung in Leicht-Elektro-Fahrzeugen (LEVs) oder auch zur völlig neutralen Anwendung wie beispielsweise als Energie Management System in Smart Grids.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.