Personalisierung und Cross-Selling steigern den Erfolg von Transaktionsmails

Der U.S. E-Mail-Benchmark-Report von Experian Marketing Services ermittelt die Zunahme des E-Mail-Volumens im 3.Quartal 2013 um fast 13 Prozent und zeigt eine Steigerung der Unique-Öffnungsraten um 6 Prozent für das 3. Quartal 2013

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Experian Marketing Services, ein weltweit aktiver Anbieter integrierter Consumer-Insight- und Targeting-, Datenqualitäts- sowie Cross Channel-Marketing-Lösungen, hat in seinem E-Mail-Benchmark-Report Q3 2013 ermittelt, dass das E-Mail-Gesamtvolumen im 3. Quartal 2013 gegenüber dem 3. Quartal 2012 um 12,7 Prozent angestiegen ist. Eine weitere wichtige Beobachtung aus der Studie ist der Anstieg der Unique-Öffnungsraten im 3. Quartal 2013 um 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Report, der auf den in den USA generierten Daten basiert, enthüllt eine Reihe wichtiger, erfolgsversprechender Best Practices, die auch für deutsche Marketingverantwortliche von Bedeutung sein können.

Ebenfalls festgestellt wurde ein Anstieg der Öffnungsraten bei Nennung des jeweiligen Markennamens in der Betreffzeile von Transaktionsmails, wie z.B. Versand- und Bestellbestätigungen, Stornierungen und Bestätigungen von eingegangenen Retouren. Zwar gab es große Unterschiede bei der Anwendung dieser Taktik, doch allein schon die Nennung des Markennamens in Versandbestätigungsmails brachte einen beträchtlichen Anstieg um 7 Prozent bei den Unique-Öffnungsraten. Weitere Erkenntnisse sind beispielsweise:

- Die Unique-Klickrate lag bei personalisierten Versandbestätigungen bei 13,5 Prozent, ohne Personalisierung lediglich bei 8,3 Prozent
- Die Click-to-Open-Raten für Bestell- und Versandbestätigungen, die Einladungen zu Treueprogrammen enthielten, stiegen um 26 bzw. um 16 Prozent
- Die besten Cross-Selling-Ergebnisse brachten E-Mails mit dynamischer Produktpersonalisierung; den höchsten Anstieg bei den Transaktionsraten gab es bei Bestellbestätigungen: von 0,65 Prozent mit statischem Cross-Selling auf 0,97 Prozent mit dynamischem Cross-Selling

Die Ergebnisse der Studie machen deutlich, dass Transaktionsmails eine enorme Möglichkeit bieten, Kunden langfristig zu binden. Die ermittelten Schlüsselfaktoren wie die personalisierte Ansprache, Einbindung des Markennamens in die Betreffzeile sowie Cross-Channel-Marketing-Maßnahmen können höhere Klickraten erzielen. Richtig eingesetzt sind sie damit die idealen Werkzeuge zur einfachen und effizienten Generierung zusätzlicher Umsätze.

Sollten Sie an den detaillierten Ergebnissen des E-Mail-Benchmark-Reports Q3 2013 interessiert sein, dann schicken Sie uns eine E-Mail an experian@grayling.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.