PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 332362 (Exclusive Networks Deutschland GmbH)
  • Exclusive Networks Deutschland GmbH
  • Balanstraße 73 - Haus 21 B
  • 48157 Münster
  • http://www.exclusive-networks.de
  • Ansprechpartner
  • Martin Twickler
  • 089-45011-0

Gartner-Studie stuft Palo Alto Networks als führenden Visionär bei Enterprise Network Firewalls ein

TLK-Herstellerpartner Palo Alto Networks gehört zu Vorreitern

(PresseBox) (München, ) Der kalifornische Firewall-Hersteller Palo Alto Networks, den TLK exklusiv als Distributor in Deutschland repräsentiert, ist vom Marktforschungsinstitut Gartner in den "Visionary Quadrant" der Studie Magic Quadrant 2010 für Enterprise Network Firewalls eingestuft worden. Damit ordnet das Unternehmen Palo Alto Networks als maßgebenden Visionär unter den Anbietern von Firewalls für Unternehmensnetzwerke ein.

Mit seiner Studie Magic Quadrant bewertet Gartner jährlich Unternehmen in verschiedenen IT-Marktsegmenten nach der Ausprägung ihrer Zukunftsvisionen und ihrer Handlungsfähigkeit. Den Experten von Gartner zufolge entwickelt sich der Markt für Firewalls fortwährend weiter. Dabei sind Next Generation Firewalls wie die von Palo Alto Networks gefragt, weil sie in Unternehmensnetzwerken Anwendungen, Benutzer und Inhalte sichtbar machen und eine wirksame Kontrolle darüber erlauben.

"Genau das setzt unser Herstellerpartner Palo Alto Networks mit seinen Next Generation Firewalls um", bestätigt Martin Twickler, Geschäftsleitung TLK. "Mit den Lösungen können Unternehmen Anwendungen genau identifizieren und kontrollieren, Inhalte überprüfen, um Bedrohungen abzuwehren und Datenlecks von vornherein zu verhindern. Und das mit einem einzigen Gerät im Unternehmensnetzwerk."

Gartner verzeichnet eine rapide Zunahme von Business-Anwendungen und zwar nicht mehr nur in internen Rechenzentren, sondern in den Bereichen Softwareasa-Service und Cloud-Services. Außerdem sprechen die Analysten von einer "Consumerization" der IT, was bedeutet, dass anstelle der Einkaufsabteilung eines Unternehmens heute die Mitarbeiter - also die Benutzer selbst - entscheiden oder zumindest mitbestimmen, mit welchen PCs oder Notebooks sie arbeiten. Gerade Notebooks werden zudem nicht nur dienstlich, sondern auch privat genutzt. Somit verwischen die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben, und der Zugriff auf Firmendaten und anwendungen ist nicht länger auf das Firmengebäude beschränkt. Diese beiden Erscheinungen zusammen haben laut Gartner zu einer neuen Definition der sogenannten "Vertrauensgrenze" geführt - und auch zu einer neuen Definition der Sicherheitskontrollen, die an dieser Grenze erforderlich sind.

So hat Gartner einen "zunehmenden Bedarf an Next-Generation Firewalls" festgestellt, die selbst besonders raffinierte und ausgeklügelte Angriffsversuche zuverlässig erkennen und blockieren und die Kontrolle bereits bei den Anwendungen ansetzen statt bei Ports und Protokollen.

Die Erfahrungen von TLK im deutschen Markt bestätigen in der täglichen Praxis die Schlüssigkeit des Firewall-Konzepts von Palo Alto Networks. "Die Nachfrage die unsere Systemhauskunden im Markt verzeichnen, zeigt ganz deutlich: Palo Alto Networks kann mit seinem Konzept Probleme moderner Unternehmen lösen."

Palo Alto Networks, das in den USA bereits mehrere Auszeichnungen für sein innovatives Firewall-Konzept erhalten hat, macht seit der vom Value-Add-Distributor TLK unterstützten Einführung in den DACH-Markt (Anfang des Jahres 2009) auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz von sich reden. TLK ist seitdem exklusiver Distributions- und Schulungspartner des Security-Spezialisten für die DACH-Region.

Mehr Informationen zu den Produkten von Palo Alto Networks stehen unter www.tlk.de im Internet. Die Studie gibt es zum Download unter: http://www.paloaltonetworks.com/literature/whitepapers/GartnerMQ2010.pdf



Über Palo Alto Networks

Palo Alto Networks wurde von dem Netzsicherheitsexperten Nir Zuk im Jahr 2005 in Palo Alto, Kalifornien, gegründet und entwickelt innovative Firewallkonzepte. Im Management-Team des jungen Unternehmens finden sich Leute, die zu den Schlüsselfiguren im Bereich Netzwerksicherheit zählen - wie Palo-Alto-Firmengründer und CTO Nir Zuk, der die Stateful-Inspection-Technologie mit erfand und als Pionier auf den Gebieten Intrusion Prevention und Detection Appliances gilt. Im Jahr 2007 brachte der kalifornische Hersteller seine "Next Generation Firewalls" in den USA auf den Markt, von denen auch viele Fortune 500-Firmen profitieren.

Exclusive Networks Deutschland GmbH

Die TLK Distributions GmbH gehört zu den bundesweit führenden High-End-Lösungsdistributoren für aktive Netzwerk- und Security-Komponenten. Das 1983 gegründete Unternehmen bietet Resellern und Internet-Service-Providern ein umfangreiches Produktangebot von IT-Security-Lösungen sowie die Leistungen und das Knowhow eines erfahrenen Value-Add-Distributors. Besonderen Wert legt TLK auf die durchgehende Unterstützung der Partner. Zum Serviceangebot gehören Schulungen sowie professioneller Pre-/Postsales- und technischer Support. TLK-Kunden profitieren damit von den Synergieeffekten, die sich aus der Verknüpfung aller Leistungen - Consulting, Lieferung, Service, Installation, Wartungsverträge, Support und Training - ergeben. Heute beschäftigt TLK insgesamt rund 50 Mitarbeiter an den Standorten Münster, München und Berlin.