ITIL-Projekte 30 Prozent schneller realisieren

Das Tool „ITSM SelfCheck“ von exagon bewirkt durch Analyse- und Kontrollfunktionen eine deutlich effizientere Projektrealisierung

(PresseBox) ( Kerpen-Sindorf, )
Der Einsatz des speziellen Tools „ITSM SelfCheck“ von exagon consulting verspricht eine deutlich schnellere Realisierung von ITIL-Projekten. Es ermöglicht den Unternehmen, die IT-Prozesse ihrer Service-Organisation einer zielgenauen Analyse zu unterziehen und auf diese Weise detailliert den Optimierungsbedarf zu ermitteln. Durch diese präzise Ausgangssituation lassen sich die Projekte zielgerechter und effizienter steuern, zumal Kontrollfunktionen die Realisierungsprozesse aktiv begleiten. „Es werden dadurch Zeitersparnisse von durchschnittlich 30 Prozent erreicht, je nach Organisationsgrad des Unternehmens kann sogar eine Halbierung des Aufwands erzielt werden,“ berichtet exagon-Geschäftsführer Joachim Fremmer über die Erfahrungen aus der Praxis. Insbesondere in der Konzeptionsphase sei eine Beschleunigung des Projekts um rund 70 Prozent möglich.
Zur zielgenauen Analyse werden auf Basis des Standards ITIL alle Prozesse einschließlich ihrer Methoden und Praktiken über einen nach individuellen Kriterien selektierbaren Fragenkatalog abgebildet. Im Interesse eines komfortablen Handlings des „ITSM SelfCheck“ erhalten die Benutzer durch eine integrierte Interviewplanung, Aufwandskalkulation und weitere Hilfsfunktionen intuitiv nutzbare Unterstützungen. Die konkrete Beurteilung der IT-Prozesse erfolgt dann anhand eines nach ISO 15504 standardisierten Bewertungsschemas. Dies dient als messbarer Qualitätsstandard für das IT Service Management (ITSM). Das Tool bietet dafür eine Vielzahl von Auswertungsmöglichkeiten mit aussagekräftigen Ergebnischarts. Eine weitere Funktion ermöglicht es, wiederholbare Vergleiche durchzuführen, um beispielsweise in beliebig wählbaren Zeitabständen die Entwicklungsverläufe der Prozessqualität zu analysieren.

„Im Regelfall werden Projekte im IT Service Management ohne eine detaillierte Ausgangsanalyse und ausreichenden Kontrollfunktionen beim Umsetzungsprozess vorgenommen, so dass dann eine Realisierung ohne unnötige Umwege nur schwer möglich ist“, erläutert Fremmer. „Diesen elementaren Nachteil vermeidet das Tool ITSM SelfCheck, weil es praktisch ein Navigationssystem für die präzise Zielbestimmung darstellt und unter Berücksichtigung individueller Anforderungen die schnellste Route dorthin ermittelt.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.