PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 785633 (EVT Eye Vision Technology GmbH)
  • EVT Eye Vision Technology GmbH
  • Gartenstraße 26
  • 76133 Karlsruhe
  • http://www.evt-web.com
  • Ansprechpartner
  • Klara Steinschneider
  • +49 (721) 626905-82

EyeVision 3 wird 3 Jahre

(PresseBox) (Karlsruhe, ) EyeVision 3 feiert Geburtstag. Vor 3 Jahren wurde die Bildverarbeitungssoftware mit dem komplett überarbeiteten Toolset präsentiert. Seither hat sich einiges getan. EyeVision 3 verfügt nun, wie auch die Vorgängerversion über Remote Programmierung. Diese ist nicht zwingend an eine Hardware gebunden. Meist wird bei Remotesystemen die Verbindung über die Ethernetschnittstelle hergestellt. Es kann aber auch jede andere Verbindung verwendet werden. Bei der Remote Programmierung läuft die Programmieroberfläche (bei EyeVision das GUI) auf dem PC oder Laptop. Handelt es sich um eine Smart Camera wie z.B. die EyeCheck Serie, wird das erstellte Prüfprogramm über einen Synchronisationsmechanismus in die Kamera transferiert. Danach kann die Verbindung zum Remote Device unterbrochen werden. Die Prüfaufgaben werden dann autonom von der Smart Camera ausgeführt. Die Remote Verbindung kann sowohl über ein LAN Kabel oder auch wireless erfolgen. Auch nicht intelligente Kameras können remote programmiert werden. Wenn die Kamera z.B. an einen embedded Rechner wie der EyeVBox V. angeschlossen wird, dann kann diese mit einem PC verbunden werden. Die Programmierung erfolgt dann eben genauso wie bei den Smart Cameras.

Neben der Remote Programmierung gibt es bei manchen Smart Cameras und manchen embedded Rechnern die Möglichkeit diese direkt zu programmieren. Das heisst, dass Maus, Monitor und Tastatur direkt an die Smart Kamera (z.B. EyeCheck 2xxx und 3xxx Serie) oder an den embedded Rechner angeschlossen werden können.

Wenn es um Schnittstellen der Kameras geht, unterstützt EyeVision 3 sowohl USB (2.0 und 3.0), GigE, CameraLink, FireWire, CoaXPress. EyeVision 3 läuft auf Linux wie Windows Betriebssystemen. Die Linux Version ist verfügbar für ARM Prozessoren, wie z.B. bei den meisten EyeCheck Smart Cameras oder der EyeVBox V., aber auch x86 Prozessoren wie die Adlink Kamera oder normalen PCs. Die EyeVision 3 Windows Version gibt es nur für x86 Prozessoren. Für Prozessoren wie MIPS und DSP gibt es ebenfalls noch Smart Cameras Optionen mit EyeVision.

Zusätzlich gibt es seit EyeVision 3 die Möglichkeit für den Anwender sich eigene Befehle zu erstellen und mittels Plug-in Funktion in die EyeVision GUI zu integrieren. Diese selbst erstellten Befehle können als dll. bereitgestellt werden. EyeVision scanned während dem Startup den Plug-in dll Ordner und fügt alle Befehle in die Befehlssteuerung hinzu.

Daraufhin erscheint der eigens erstellte Befehl im Befehlsbaum der EyeVision Software und kann als grafisches Symbol in das Prüfprogramm gezogen werden.

EyeVision 3 wird also 3 Jahre jung.