PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 739576 (EVT Eye Vision Technology GmbH)
  • EVT Eye Vision Technology GmbH
  • Gartenstraße 26
  • 76133 Karlsruhe
  • http://www.evt-web.com
  • Ansprechpartner
  • Klara Steinschneider
  • +49 (721) 66800423-0

EyeScan VR 3D Sensor zur Prüfung von verlöteten Leiterplatten

(PresseBox) (Karlsruhe , ) Mit 3D Sensoren lassen sich heutzutage viele Anwendungen lösen, die in der Vergangenheit als unmöglich zu lösen galten. 3D-Verfahren mit einer Höhenvermessung bzw. volumetrischen Messung waren vor ein paar Jahren noch zu ungenau, zu teuer und zu langsam. Die technische Weiterentwicklung allerdings brachte der Branche bessere Sensoren und auswertende Hardware. Je nach Technologie erlaubt dies eine Höhenvermessung der Bauelemente, der IC-Pins und der Lötstellen.

Der EyeScan VR 3D Sensor beispielsweise arbeitet mit Streifenprojektion. Dabei wird das Licht streifenförmig auf das Objekt projiziert und erzeugt aufgrund der Höhenstruktur des Objekts ein Lichtmuster, das von einer in bekanntem Winkel angeordneten Kamera aufgenommen wird. Aufgrund der extremen Geschwindigkeit dieses Verfahrens eignet sich der EyeScan VR für industrielle Kontrollaufgaben wie Formabweichung, Vollständigkeit, Volumenmessung oder eben die Prüfung von BGAs oder verbogener IC-Pins.

Streifenprojektion, Bildaufnahme und die Generierung der Punktwolke erfolgen integriert auf Basis einer intelligenten Kamera von EVT mit der EyeVision Bildverarbeitungssoftware. Der Projektor von Texas Instruments und die Kamera laufen synchronisiert mit einer Frequenz von 60 Hz. Diese Lösung ermöglicht Messzeiten unter einer Sekunde. Und das bei einer Auswertung der Lichtintensität in jedem einzelnen Kamerapixel.

Zusätzlich werden die 3D-Kameras der EyeScan Serie von der EyeVision Bildverarbeitungssoftware unterstützt. Damit können dann mit den vorgefertigten Befehlen zur 3D-Inspektion und -Auswertung, Prüfprogramme mittels der Drag-and-Drop Funktion der Software, zusammengestellt werden. Und dank der intuitiv-selbsterklärenden Benutzeroberfläche sind auf Seiten des Anwenders keine Programmierkenntnisse nötig.