PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 782144 (EVT Eye Vision Technology GmbH)
  • EVT Eye Vision Technology GmbH
  • Gartenstraße 26
  • 76133 Karlsruhe
  • http://www.evt-web.com
  • Ansprechpartner
  • Klara Steinschneider
  • +49 (721) 626905-82

Baukastensystem für die Optische Mess- und Prüftechnik EyeVision und EyeMount

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Mit dem EyeMount System lassen sich Kameras, Optik und Beleuchtung einfach und stabil in Maschinen integrieren. Genau so einfach wird mit der EyeVision Software per Drag-and-Drop die Optische Mess- und Prüftechnik zusammen gestellt.

Das EyeMount System besteht aus einer Vielzahl an Komponenten, die alle über ein standardisiertes Schwalbenschwanzprofil miteinander verbunden werden. Damit lassen sich sowohl die Kameras positionieren und befestigen und auch die Optik und Beleuchtung. Durch das einfache Klemmen der verschiedenen Komponenten wird eine sichere Verbindung hergestellt.

Über die Adapterstücke, können sowohl intelligente Kameras wie auch Standardkameras schnell an der richtigen Position angebracht und befestigt werden. Um auch in schmutzigen Umgebungen eine einfach Lösung zu bieten, gibt es für eine Vielzahl von Kameras Übergehäuse, die ebenfalls das EyeMount Klemmsystem unterstützen. Damit können diese Kameras dann auch in rauen oder schmutzigen Umgebungen verwendet und einfach befestigt werden.

EyeMount Schutzgehäuse sind in Ausführungen für IP65 und IP67 verfügbar. Um kompakte System zu erstellen, können in ein getrenntes, oder aber in das gleiche Gehäuse, leistungsfähige embedded Boards eingebaut werden.

Wurde der Aufbau mit Kamera, Optik und Beleuchtung mit EyeMount zusammengefügt, kann mit der EyeVision Software und den vorgefertigten Auswertefunktionen, schnell eine präzise Mess – und Prüfapplikation erstellt werden. Das Bausteinprinzip der EyeVision Software sorgt dafür, dass von der einfachen Messaufgabe bis hin zur komplexen Objekterkennung oder Robot-Vision Lösung alles einfach per Drag-and-Drop gelöst werden kann.

EyeVision unterstützt alle Standardkameras von USB, GigE, FireWire bis zu CameraLink und CoaXPress. Ob ein einfaches Drehteil vermessen werden soll, eine Farbe erkannt oder geprüft werden muss, oder aber an einen Roboter die Position eines Bauteil übergeben werden soll, die EyeVision Software ermöglicht das durch zusammenstellen der verschiedenen Auswertebausteine. Auch die Auswertung von Thermobildern oder 3D Daten ist damit einfach möglich und kann schnell integriert werden.

Die EyeVision Bildverarbeitungssoftware beispielsweise ist linear aufgebaut – und die grafische Benutzeroberfläche funktioniert wie Bauen mit Bauklötzen. Das heisst:

Jeder Befehl ist mit einem quadratischen Icon dargestellt. Diese Icons können mit der Maus aufgenommen und in den Programmeditor gezogen werden. Befehl nach Befehl werden aufeinander gestellt und anschließend im fertigen Prüfprogramm der Reihe nach ausgeführt. Damit noch nicht genug gibt es jetzt auch einen eigenen Plugin „Bauklotz“. Benutzer können damit eigens zusammengestellte Befehle mit einem selbst entworfenen Icon in die Benutzeroberfläche eingebaut werden. Durch die einfache Drag-and-Drop Funktion können viele Aufgabenstellungen mit nur wenigen Mausklicks realisiert werden: vorhanden sind z.B. Befehle zur Messtechnik, Mustervergleich, Objekte erkennen und zählen, Code Lesen, Farberkennung, 3D (Punktewolke), Thermografie, usw.

Zusätzlich kann auch die Hardware aus einer „Werkzeugkiste“ gewählt werden. Im Hardware Configurator sind alle von der EyeVision Software unterstützten Bildaufnahmegeräte aufgelistet. Dazu zählen unter anderem Kameras von Matrix Vision, The Imaging Source, Basler, IDS, usw. Auch Webcams können mit DirectShow VIC (Video Input Channel) umgehend angesteuert werden.

Wenn dann die passende Hardware ausgewählt und das Prüfprogramm erstellt ist geht es darum dies auch wirklich in der Produktion einzusetzen. Mit dem Halter- und Positionierungssystem EyeMount kann mit nur 2 Inbusschlüsseln die Kamera samt Mini-PC – EyeBox V. - am Förderband angebracht werden. Die EyeVBox V. ist ein ARM Quadcore System mit 1,4 GHz. Und das Gehäuse ist ausgelegt auf eine einfache Anbringung an EyeMount. Ebenso kann für Basler oder auch IDS Kameras ein Übergehäuse verwendet werden. Dieses Gehäuse erhöht nicht nur die Schutzklasse auf IP65 oder auch IP67, sondern es kann auch einfach mit EyeMount Halterungen kombiniert werden.

Sogar die von EVT selbst entwickelte intelligente Thermografiekamera EyeCheck Thermo, sowie die Linux Smart Camera EyeCheck 9000 mit FPGA und Dual Core ARM CPU, stecken in EyeMount kompatiblen Gehäusen.